39522

Technik von Funknetzen

Funknetze nach dem 11-MBit-Standard 802.11b unterscheiden sich in ihrer Funktionsweise deutlich von verkabelten Festnetzen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die wichtigsten technischen Grundlagen.

Funknetze bieten prinzipiell die gleiche Funktionalität und Flexibilität wie ein Festnetz. Es lassen sich sowohl serverbasierte Netzwerke als auch Peer-to-Peer-Verbindungen einrichten - WLANs funktionieren dabei wie ein gewöhnliches Festnetz, von der Geschwindigkeit einmal abgesehen.

Drahtlose Funknetze gibt es seit 1992, die ersten Geräte begnügten sich allerdings noch mit Bandbreiten von deutlich unter 1 MBit/s. Zudem fehlte eine Standardisierung, so dass nur Geräte eines Herstellers untereinander kommunizieren konnten.

Diese Situation verbesserte sich entscheidend mit der Verabschiedung des herstellerunabhängigen IEEE 802.11b-Standards, der sich als Basis für drahtlose lokale Netze zunehmend durchsetzt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
39522