5248

Taxman 2003

25.02.2003 | 16:46 Uhr |

Trotz kleinerer Mängel ist die Steuererklärung mit Taxman 2003 schnell erstellt.

Trotz kleinerer Mängel ist die Steuererklärung mit Taxman 2003 schnell erstellt.

Taxman 2003 läuft unter Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP und setzt den Internet Explorer ab Version 5.5 voraus. Dieser lässt sich auch von der Programm-CD nachinstallieren. Nutzer von Windows XP müssen außerdem die Java Virtual Machine aus dem Internet downloaden. Im Lieferumfang sind ein Benutzerhandbuch sowie ein Ratgeber von knapp 570 Seiten. Nach dem Abfragen der Grundinformationen erfasst der Anwender alle notwendigen Angaben. Eine Online-Datenbank mit Gesetzen, Verwaltungsanweisungen und Urteilen ist verfügbar.

Mit einem "Szenariomanager" kann der Anwender die Steuerlast durch "Was-wäre-wenn"-Analysen optimieren. Die Erklärung lässt sich ausdrucken oder via "Elster" ans Finanzamt senden. Die Navigation im Programm ist gut gelöst. Jederzeit ist ersichtlich, welcher Teil der Erklärung gerade bearbeitet wird. Zusätzlich zur Einkommensteuererklärung sind auch Umsatz- und Gewerbesteuererklärung oder Antrag auf Eigenheimzulage enthalten. Als Java-Applet sind Berechnungen etwa für die optimale Steuerklassenwahl oder für die Erbschaftssteuer verfügbar. Unter Windows 98 verweigerte die Software öfters kommentarlos den Dienst. So blieb bei der Steuerberechnung das Blatt mit dem Bescheid leer.

Alternative: Wiso Sparbuch 2003 ist in Teilbereichen besser.

Hersteller/Anbieter

Lexware

Weblink

www.taxman.de

Bewertung

Betriebssystem

Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP

Preis

39,90 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
5248