114752

Targa Visionary 4U

19.06.2002 | 14:26 Uhr |

Das Notebook ist ein empfehlenswerter Desktop-Ersatz.

Ein empfehlenswerter Desktop-Ersatz. Gegen den mobilen Einsatz sprechen das hohe Gewicht und die kurze Akkulaufzeit.

Hot Stuff: Durch die Abwärme des Pentium 4 wird die Unterseite des Visionary 4U extrem heiß. Beim Leistungstest markierte das Gerät mit 297 Punkten einen Temporekord. Auch die 3D-Leistung ist mit 55,3 Bildern pro Sekunde sehr ansprechend (Note Geschwindigkeit: 1,4). Das Notebook besitzt 1 DVD-ROM- und 1 CD-RW-Laufwerk. Serielle und PS/2-Schnittstelle fehlen - 1 USB-Port wird per beiliegendem Adapter zur parallelen Schnittstelle (Note Ausstattung: 2,1). Im Dauertest kam der Lithium-Ionen-Akku über 2:07 Stunden Laufzeit nicht hinaus - schwach (Note Akkulaufzeit: 4,0).

Positiv fürs Tippen: Das Notebook liegt hinten leicht erhöht auf. Die Tastatur biegt sich etwas durch, ist aber sonst okay (Note Handhabung: 2,5). Die Helligkeit ist auf dem Display sehr ungleichmäßig verteilt, die Farben sind zu dunkel. Mit 3,81 Kilogramm Gewicht ist das Visionary ein echter Brocken (Note Ergonomie: 3,7). Die Hotline (008000/8274272) war recht gut. Die Herstellergarantie: 24 Monate (Note Service: 4,3).

Ausstattung: Intel Pentium 4 1800; 256 MB DDR-SDRAM; 15,1-Zoll-TFT-Display (1024 x 768 Pixel; 16,8 Mio. Farben). Windows XP Home (installiert & auf Recovery-CD); Grafikchip SIS 650 (32 MB vom System-RAM); Festplatte: 38.166 MB (formatiert); DVD-ROM-Laufwerk QDI SDR-081 (8fach); CD-RW-Laufwerk Matsushita UJDA 340 (8fach).-

Hersteller/Anbieter

Targa

Weblink

www.targa.de

Bewertung

3,5 Punkte

Preis

rund 2150 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
114752