13.10.2011, 09:22

Benjamin Schischka

Tablet-PCs

Fazit: Kaufen oder warten?

Ab Android 3.0 gibt es einen Grund weniger mit dem Kauf eines neuen Tablets zu warten. Denn Google hat eine überzeugende Anpassung des Smartphone-Betriebssystems Android 2.x für große Tablet-Bildschirme geschaffen. Vorteile sind neben der verbesserten Bedienung auch schicke Effekte und optimierte Widgets, die einen schnellen Überblick auf dem Tablet-Homescreen verschaffen. Nachteilig ist die bislang geringe Zahl für Tablets angepasster Android-Apps. Mit Android 4.0, das im Oktober kommen soll, ist Besserung in Sicht. Ab dann müssen Entwickler ihre Android-2.x-Apps nämlich nicht mehr parallel für Android 3.x auf den Tablets anpassen. Ice Cream Sandwich, wie Android 4.0 mit Codenamen heißt, legt die beiden bisher getrennten Android-Betriebssysteme zusammen.
Mit Dual-Core-CPU sind aktuelle High-End-Tablets im Preissegment ab 400 Euro für gewöhnlich auch schnell genug zum Surfen, Spielen und Filme gucken. Letzteres jedoch nur in 720p und gelegentliche Mikro-Ruckler sind auf Android-Tablets etwa beim Scrollen keine Ausnahme-Erscheinung. Konkurrent Apple bekommt das aktuell besser hin.

iPad 2 – mehr als nur eine Alternative zu Android-Tablets

Wenn Sie sich für das geschlossene System des iPads erwärmen können – also auf SD-Karten-Einschub, USB-Anschluss und austauschbaren Akku verzichten – sind Sie mit dem iPad 2 sehr gut beraten. Seit iOS 5 fällt immerhin der iTunes-Zwang für Updates weg. Als einzige Schwäche bemängelt unser iPad-2-Test aber die Kamera – sie versagt schnell bei schlechtem Licht. Der App-Store von Apple überzeugt mit einem sehr üppigen Angebot – in Multimedia und Spielen ist er sogar besser aufgestellt als Android. Dafür bitten die iPad-Entwickler aber auch öfter zur Kasse.
Android oder iPad – alles andere ist derzeit weit abgeschlagen
Weit über 20 Mal fällt in diesem Artikel das Wort „Android“ und im Fazit vergleichen wir mit dem iPad 2 (iOS) als Alternative. Dabei gibt es noch weitere, bislang nicht genannte Tablet-Betriebssysteme. Geräte mit Windows 7 und Blackberry Tablet OS spielen derzeit aber kaum eine Rolle auf dem Tablet-Markt. HP hat sich ganz aus dem Tablet-Markt verabschiedet. Das Touchpad ist höchstens noch als Restposten verfügbar. Für Windows 8 stehen die Chancen dank ARM-Unterstützung und der Ausrichtung auf Touchscreens jedoch gut. Wenn Sie auf Windows 8 warten wollen, müssen Sie sich aber mindestens bis Anfang 2013 (!) gedulden.

Für wen sich das Warten lohnt

Bis 2013 will kaum einer warten, aber bis Anfang nächsten Jahres könnte es sich für Unentschlossene und Apple-Fans lohnen. Dann wird nämlich die Vorstellung des iPad 3 erwartet. Wir gehen zumindest von einer höheren Bildschirmauflösung und einer besseren Kamera aus. Eventuell spendiert Apple auch ein paar neue Features. Ihnen sind Tablets für 500 Euro zu teuer? Mit Erscheinen des iPad 3 dürfte der Preis des Vorgängers fallen und vielleicht ziehen aktuelle Android-Geräte nach. Auch für den Geldbeutel kann sich Warten also lohnen.
Wer aber jetzt schon weiß, dass er auf jeden Fall einen Androiden will, schlägt in diesem Herbst zu. Sie legen Wert auf ein top-aktuelles Betriebssystem auf dem Tablet? Dann gedulden Sie sich am besten noch bis zum Update auf Ice Cream Sandwich um sicherzugehen, dass Ihr Wunsch-Tablet das neue Android unterstützt. Die Verbesserungen sollen sich abseits der Zusammenlegung von 2.x und 3.x aber eher in Sachen Optik abspielen. Gerüchten zufolge spart sich Google große Neuerungen für Android 5.0 auf.
Seite 2 von 2
Nächste Seite
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1143848
Content Management by InterRed