94714

T-Online kündigt Fernseh-Portal an

30.01.2003 | 16:00 Uhr |

Erst macht es zwei Mal klack, dann wusch und schon ist Robert T-Online auf der heimischen Flimmerkiste - wenn es nach den Plänen von T-Online geht. Das Unternehmen will Ende 2003 ein auf den Fernseher zugeschnittenes Inhalte-, Service- und Produktportfolio anbieten. Ein digitaler Videorekorder ist auch mit dabei.

Erst macht es zwei Mal klack, dann wusch und schon ist Robert T-Online auf der heimischen Flimmerkiste - wenn es nach den Plänen von T-Online geht. Das Unternehmen will Ende 2003 ein auf den Fernseher zugeschnittenes Inhalte-, Service- und Produktportfolio anbieten.

"T-Online Vision on TV" kombiniert Dienste wie Video-on-demand und eine elektronische Fernsehzeitung mit bislang internetspezifischen Angeboten wie Mail und Messenger-Services. Voraussetzung ist eine separat erhältliche Set-Top-Box, die an den Fernseher, das Antennenkabel und an T-DSL oder Zugänge anderer Breitbandanbieter angeschlossen wird.

T-Online ist an der Entwicklung und Herstellung der Boxen nicht beteiligt, will aber mit dem breiten Angebot die Attraktivität solcher Geräte für den Endkunden steigern. Preise und Hersteller sind derzeit noch nicht bekannt.

Über die Box soll ein auf den Fernseher optimiertes T-Online-Internetportal mit News und Informationen aus den Bereichen Sport, Filme, Musik und Spiele angeboten werden. Aber auch Kommunikationsdienste wie SMS und Chat sollen auf diesem Weg Einzug auf die Flimmerkiste halten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
94714