32644

T-Online - das war's wohl

16.02.2001 | 14:56 Uhr |

Die Macht des Marktführers

Liebe T-Online,

ach, wie sehr hatten wir uns vor über einem Jahr auf die Flatrate gefreut. Endlich gab es auch in Deutschland den Pauschaltarif fürs Surfen, wie er im Ausland schon gang und gäbe ist. Surfen rund um die Uhr und wann immer man Lust hat zu einem fairen Preis. Das bot uns endlich auch T-Online an für 79 Mark. Günstig - wer wollte da meckern.

Auch Eure Konkurrenz versuchte sich an solchen Angeboten und scheiterte teils still und klammheimlich, teils laut und per Insolvenzantrag. Eure Wettbewerber hatten Probleme mit den hohen Preisen, die Euer Mutterunternehmen, die Deutsche Telekom, von ihnen verlangte. Euch T-Onlinern ging es da anscheinend besser.

Und während Versatel mit Sonnet den Power-Usern (auch Flatrate-Schmarotzer genannt) die Schuld für das Scheitern seiner Flatrate gab, konntet Ihr noch mehr Kunden zu Euch ziehen - bei Euch war die Welt ja noch schön und rosarot.

0 Kommentare zu diesem Artikel
32644