161732

T-Online Software 4.0

27.08.2001 | 14:05 Uhr |

Die Zugangssoftware von T-Online gibt es in einer neuen Version. Sie ist gegenüber der Vorgänger ausgereifter.

T-Online 4.0 ist an vielen Stellen, insbesondere beim Mail-Programm, ausgereifter als die Vorversion. Der angepasste Browser ist für Einsteiger hilfreich.

T-Online hat seine Zugangs-Software aufgefrischt und erweitert. Kernkomponente ist der neue T-Online Browser. Er basiert auf dem Internet Explorer 5.x, kommt aber in einem eigenem Design mit zusätzlichen Funktionen. Dazu zählen ein Seitenarchiv, das Web-Seiten offline verfügbar macht, und ein Download-Manager.

In der Symbolleiste ist ein Fenster für Video-Streams vorhanden sowie ein Eingabefeld für die Internet-Suche, das aber fest auf Infoseek eingestellt ist. Der Preis für die Funktionsvielfalt des T-Online-Browsers: Er benötigt zum Start einige Sekunden länger als der Internet Explorer.

Gut gefallen haben uns die Verbesserungen am Mail-Programm. Es unterstützt mehrere Benutzer, kann endlich HTML-Mails anzeigen und erzeugen und bietet eine Suchfunktion. Der Anwender kann mehrere Mail-Ordner anlegen, eine Filterfunktion fehlt jedoch. Im Zusammenspiel mit der Firewall Zone Alarm kam es im Test zum Absturz der T-Online-Software.

Eine ausführliche Beschreibung von T-Online 4.0 finden Sie hier .

Alternative: Puristen werden weiterhin den direkten Zugang über das DFÜ-Netzwerk vorziehen. Wie Sie ihn einrichten, erfahren Sie unter www.albert-rommel.de/ppp.htm .

Hersteller/Anbieter

T-Online

Telefon

Weblink

www.t-online.de

Bewertung

4 Punkte

Betriebssystem

Windows 95, 98, ME, NT, 2000, Mac OS

Preis

0 Kommentare zu diesem Artikel
161732