Seit kurzem läuft der Betatest für die neue Version der Zugangssoftwrae für T-Online. Wir haben uns das Programm für Sie angesehen und zeigen Ihnen, was die neue Version bringt.

Seit der zweiten Aprilwoche können interessierte T-Online-Anwender die Betaversion von T-Online 3.0 anfordern. Ein Download ist bisher nicht möglich, die Software wird auf CD verschickt.

Da es sich um die erste Betaversion handelt, lassen sich noch keine Aussagen über Stabilität oder Kompatibilität treffen. Um so erfreulicher ist es, dass es bei unserem Test auf einem Windows-98-Rechner zu keinerlei Abstürzen oder anderen schwerwiegenden Problemen kam. Auch die ältere T-Online-Version mitsamt dem Banking-Modul 1.0 ließ sich weiterhin benutzen.

Der erste Eindruck:

T-Online 3.0 zeigt deutlich, dass auch beim größten deutschen Online-Dienst alle Zeichen auf Internet stehen. Die neue Software ist mehr ein Internet-Kontrollcenter als eine Oberfläche für T-Online.

Lesen Sie hier, was T-Online 3.0 bringt in Bezug auf

Installation und Einrichtung

Funktionalität

Mail-Client

Online-Banking

0 Kommentare zu diesem Artikel
33280