4938

T-DSL Light: 4 Millionen zusätzliche DSL-Anschlüsse!

14.10.2002 | 14:58 Uhr |

Jetzt ist es offiziell: "T-DSL Light" wird voraussichtlich noch in diesem Jahr kommen. Der abgespeckte T-DSL-Anschluss soll vielen, die bisher kein normales "T-DSL" erhalten konnten, die Möglichkeit bieten, dennoch einen Breitbandzugang ins Internet zu erhalten. Auf der Computerfachmesse Systems in München konnte PC-WELT der Deutschen Telekom einige weitere Details zu "T-DSL Light" entlocken.

Jetzt ist es offiziell: "T-DSL Light" wird voraussichtlich noch in diesem Jahr kommen. Der abgespeckte T-DSL-Anschluss soll vielen, die bisher kein normales "T-DSL" erhalten konnten, die Möglichkeit bieten, dennoch einen Breitbandzugang ins Internet zu erhalten

Bisher konnte nur bis zu einer Entfernung von fünf Kilometern zur nächsten VermittlungsstelleT-DSL-Anschlüsse von der Deutschen Telekom angeboten werden. Mit Hilfe von T-DSL Light wird der Radius vergrößert. Alle, die auch dann noch zu weit von der nächsten Vermittlungsstelle entfernt wohnen, werden aber auch mit T-DSL Light leer ausgehen.

Die Verbindung ins Internet wird mit T-DSL Light mindestens 256 Kilobit pro Sekunde schnell sein. Je näher der Besitzer des Anschlusses an der Fünf-Kilometer-Grenze wohnt, desto höher wird auch die Übertragungsrate sein.

Auf der Computerfachmesse Systems in München konnte PC-WELT der Deutschen Telekom einige Details zu T-DSL Light entlocken.

Der aktuellste Stand: Die Deutsche Telekom muss lediglich noch die Vertriebsfreigabe für den neuen Breitband-Anschluss erteilen. Sobald diese erfolgt ist, kann T-DSL Light auch den Kunden angeboten werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
4938