59424

T-Com senkt Preise für SDSL-Tarife

28.01.2004 | 12:41 Uhr |

T-Com hat die Anzahl der verfügbaren symmetrischen Produktvarianten von bisher sechs auf zwei gestutzt und die Grundgebühren für diese Tarife um bis zu 69 Prozent gesenkt. Mit diversen Aktions-Angeboten will die T-Com kleine und mittelständische Unternehmen dazu bewegen, auf das symmetrische DSL (SDSL) umzusteigen. Beim symmetrischen DSL ist der Upstream genauso schnell wie der Downstream.

Die Festnetzsparte der Deutschen Telekom, die T-Com , hat die Anzahl der verfügbaren symmetrischen Produktvarianten von bisher sechs auf zwei reduziert und die Grundgebühren für die übriggebliebenen Tarife um bis zu 69 Prozent gesenkt. Mit diversen Aktions-Angeboten will die T-Com kleine und mittelständische Unternehmen dazu bewegen, auf das symmetrische DSL (SDSL) umzusteigen. Beim symmetrischen DSL ist der Upstream genauso schnell wie der Downstream.

Bei seinen symmetrischen DSL-Varianten für Businesskunden rechnet T-Com grundsätzlich nach dem übertragenen Datenvolumen ab. Zeittarife gibt es nicht.

Bei T-DSL Business 1024 sym beträgt die monatliche Grundgebühr 99 Euro (alle Preisangaben zzgl. MwSt). Im Grundpreis enthalten ist ein Freivolumen von zwei Gigabyte. Die Grundgebühr bei T-DSL Business 2048 beträgt 119 Euro inklusive einem Freivolumen von fünf Gigabyte. Wird das Freivolumen überschritten, dann werden für jedes weitere übertragene Megabyte 1,37 Cent fällig. Mit im Paket sind jeweils eine eigene DE-Domain und bis zu zehn individuelle Mail-Adressen.

Das einmalige Bereitstellungsentgelt für einen neuen SDSL-Anschluss beträgt 349 Euro. In diesem Preis enthalten sind ein SDSL-Modem und die Installation des Anschlusses. Bei einem Wechsel von einer der bereits bestehenden Produktvarianten werden 189 Euro berechnet.

Mit zwei Aktionen will T-Com seine Geschäftskunden von einem Umstieg auf SDSL überzeugen. Bis zum 31. Juli entfallen für neue SDSL-Kunden die Grundgebühren für den ersten Monat. Zusätzlich entfällt vom 16. Februar bis zum 15. Mai das einmalige Bereitstellungsentgelt.

T-Com plant langfristig Umstieg auf Internet-Telefonie (PC-WELT Online, 21.01.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
59424