4850

Swisstec CD-R 80 52x

22.05.2003 | 11:50 Uhr |

wackeliger Rohling aber der Preis ist OK

ein wackeliger Rohling, der die Brenner oft erheblich ausbremste. Der Preis ist okay.

Langsamer war es der CD-R aus dem Promarkt bei zwei der drei 52fach(max)-Testlaufwerke lieber: Im Teac-Brenner ließen sich die Medien höchstens bei 48facher Geschwindigkeit beschreiben. Das LG-Gerät bremste sogar auf 32faches Tempo herunter. Nur das Lite-On-Laufwerk brauchte keine Kompromisse in der Geschwindigkeit einzugehen. Die Block-Error-Raten blieben trotzdem insgesamt unauffällig mit 4,37 Fehlern/s im Mittel und 40,50 Fehlern/s im Maximum.

Das Analyselaufwerk erkannte ausschließlich bei den CD-Rs aus dem Teac-Brenner bei 20fachem Auslesetempo E22- sowie E32-Defekte (Qualitäts-Note 2,9). Hersteller der Scheiben ist Plasmon Data Systems. Sie sind übereinander auf einer Spindel gestapelt - Handhabungs-Note 3,1. Die Packung bietet wenig Infos: Wir fanden zwar Tipps zur Behandlung. Dagegen fehlten Internet- oder Bezugs-Adressen, Hinweise zum Ersatz bei Fehlern sowie zum Urheberrechtsgesetz - Service-Note 5,0.

Ausstattung: 52fach-CD-R; 700 MB/80 Min.; beschreibbare Oberfläche; Atip 97m 27s 18f

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Swisstec CD-R 80 52x; Durchschnittliche Block Error Rate (Fehler/s): 4,37; Maximale Block Error Rate (Fehler/s): 40,50; E22-Fehler: ja; E32-Fehler: ja; Kapazität (MB): 702,83; Spielzeit (Min.): 80; Maximales Schreibtempo: 52fach; Beschriftbare Oberfläche: ja; Extra Beschichtung zum Beschriften: ja; CD-Typ: CD-R; Atip (Absolute Time in Pregroove): 97m 27s 18f

Hersteller/Anbieter

Swisstec

Weblink

Bewertung

3,5 Punkte

Preis

0,36 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
4850