Suse Linux Enterprise Server 8

Freitag den 28.02.2003 um 15:26 Uhr

von Thorsten Eggeling

Suse Enterprise Server 8 ist ein stabiles und leistungsfähiges System für Unternehmen. Der Preis ist aber sehr hoch.
Suse Enterprise Server 8 ist ein stabiles und leistungsfähiges System für Unternehmen.

Enterprise Server 8 (SLES8) ist das erste Suse-Produkt auf der Basis des Industriestandards United Linux 1.0. Das Paket enthält vier Datenträger - drei CDs mit United Linux sowie die SLES-CD. Außerdem ist ein umfangreiches Handbuch vorhanden. Laut Hersteller ist das System besonders für den Server-Einsatz optimiert. Der Kernel bietet ansynchrones I/O und Multipathing, kann bis zu 600 Festplatten verwalten und beherrscht Loadbalancing. Der SLES lässt sich auf Systemen mit bis zu 32 Prozessoren und 64 GB Hauptspeicher einsetzen. Die von uns getestete Version SLES für X86 läuft auf PCs mit Intel/AMD-CPUs. Weitere Versionen gibt es beispielsweise für Intel-Itanium 2, IBM iSeries und S/390.

Es sind jedoch nicht ausschließlich die technischen Daten, die das Interesse der Unternehmenskunden wecken sollen. Schließlich könnte jeder einigermaßen kundige Linuxer aus den kostenlosen Quellen selbst einen ähnlich leistungsfähigen Server zusammenstellen. Ein entscheidendes Kaufargument soll der Suse-Support sein, das "Maintenance Program". Pro Server ist die Teilnahme an diesem Programm für ein Jahr im Kaufpreis enthalten.

Alternative: Wer weniger Support benötigt und weniger Geld ausgeben möchte, kann zu Suse Linux 8.1 Professional.

Hersteller/Anbieter
Suse
Weblink
www.suse.de
Bewertung
Betriebssystem
Linux
Preis
1042,84 Euro

Freitag den 28.02.2003 um 15:26 Uhr

von Thorsten Eggeling

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
4398