814701

Ordnung in Windows 7 - Suchen & Finden

Viele Umsteiger auf Windows 7 beschweren sich über die Dateisuche und die neuen Bibliotheken von Windows 7. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese zur Verwaltung Ihrer Daten richtig nutzen und alle Dateien blitzschnell finden.

Windows 7 ist praktischer und sicherer als seine Vorgänger. Was jedoch viele Umsteiger verwirrt, sind die neuen Bibliotheken (Bilder, Musik, Videos etc.) im Windows-Explorer. Dabei eignen sich diese hervorragend zur Dateiorganisation. Wir haben für Sie im Folgenden nützliche Tipps zusammengestellt, die Ihnen den Umgang mit dem neuen Windows-Explorer übersichtlicher gestalten.

Das eine ist die Dateiorganisation, das andere die Dateisuche: Heute schlummern auf jedem Computer Hunderte von Files. Im Abschnitt «Suchen und finden»zeigen wir Ihnen die Grenzen der Windows-eigenen Suche auf und präsentieren Ihnen die besten Tipps sowie Gratisalternativen, sodass Sie garantiert jede Datei auf Ihrer Festplatte aufspüren.

Dateien organisieren
Jahrelang haben Nutzer ihre Dateien in Verzeichnissen oder Ordnern gehortet. Jetzt verwirrt Windows 7 die Nutzer mit Bibliotheken.Erst auf den zweiten Blick offenbaren diese ihren Vorteil.

Bibliotheken verwenden
Eine Bibliothek zeigt standardmäßig den Inhalt mehrerer Ordner gleichzeitig an. In einem frisch installierten Windows 7 sind etwa in der Bibliothek "Bilder" Ihre persönlichen Dateien aus "Eigene Bilder" zu sehen sowie jene aus "Öffentliche Bilder" (also aller Nutzer dieses PCs).
Legen Sie neue Dateien in der Bibliothek ab, stellt sich die Frage, ob jene im privaten oder im gemeinsamen Ordner landen. Wir können Sie insofern beruhigen: Der Standardspeicherort ist immer der persönliche Ordner.

Hier bestimmen Sie den Standardordner, in dem die Dateien jeweils landen sollen
Vergrößern Hier bestimmen Sie den Standardordner, in dem die Dateien jeweils landen sollen
© 2014

Ganz klar wird die Sache, wenn Sie die Bibliothek anklicken und oben rechts bei "Anordnen nach" den Eintrag Ordner, (Punkt A) wählen. Jetzt sieht man die Aufteilung bei Punkt B (das funktioniert nur, wenn die Dateien auf unterschiedlichen Laufwerken liegen). Am oberen Rand meldet Windows zudem "Hierzu gehören: X Orte". (Punkt C) Fahren Sie per Maus darüber, erscheint eine kleine Infobox, die aufzählt: "Eigene Bilder, Öffentliche Bilder etc.". Ein Klick darauf öffnet ein Fenster und enthüllt die exakten Ordnernamen. Falls Sie mehrere Ordner in einer Bibliothek haben, lässt sich dort via Rechtsklick festlegen, in welchem eine Datei standardmäßig landen soll.

Übrigens : Sie können auch mit dem kleinen Pfeil bei der Bibliothek anzeigen, welche Ordner enthalten sind (Punkt D).

0 Kommentare zu diesem Artikel
814701