716482

Suche: Mehr Dateitypen nach Text durchforsten!

Die Suchfunktion von Windows XP ignoriert einige Dateien. Wenn Sie unter "Enthaltener Text" einen Suchbegriff eingeben, erhalten Sie keine Ergebnisse - obwohl Sie genau wissen, dass der Suchbegriff in mindestens einer Datei auftauchen müsste. Windows XP durchsucht mit den Standardeinstellungen nicht etwa alle Dateien, sondern nur eine Auswahl. PC-WELT zeigt Ihnen, wie Sie die Suchfunktion von Windows XP den Inhalt von mehr Dateitypen durchforsten lassen können.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Die Suchfunktion von Windows XP ignoriert einige Dateien. Wenn Sie unter "Enthaltener Text" einen Suchbegriff eingeben, erhalten Sie keine Ergebnisse - obwohl Sie genau wissen, dass der Suchbegriff in mindestens einer Datei auftauchen müsste.

Lösung:

Windows XP durchsucht mit den Standardeinstellungen nicht etwa alle Dateien, sondern nur eine Auswahl. Welche Dateien zu den Auserwählten zählen, hängt davon ab, ob hierfür ein passender Filter vorliegt. Dateitypen wie HTML, Office-Dateien oder Textdateien lassen sich problemlos durchsuchen.

Wenn Sie auch andere Dateien nach Text durchsuchen möchten, können Sie den Filter für Textdateien auch auf weitere Dateitypen anwenden: Um beispielsweise Dateien mit der Endung "INF" durchsuchen zu können, gehen Sie zum Schlüssel "Hkey_Classes\Root\.inf".

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel, wählen Sie "Neu, Schlüssel", und geben Sie dem neuen Unterschlüssel den Namen "PersistentHandler". Klicken Sie nun im Wertefenster rechts den Eintrag "(Standard)" an, und geben Sie ihm folgenden Wert:

{5E941D80-BF96-11CD-B579-08002B30BFEB}

Die Class-ID weist Windows an, nach einem Neustart für diesen Dateityp den Suchfilter für Textdateien anzuwenden.

Wenn es Ihnen zu umständlich ist, die Class-ID abzutippen, dann verwenden Sie das Script XPFILTER.VBS. Nach Doppelklick auf das Script geben Sie die Datei-Endung ein, für die Sie den Suchfilter anwenden möchten, und klicken auf "OK". Achten Sie dabei auf die Form ".INF" mit einem Punkt vor der Extension. Das Script schreibt die notwendigen Einträge automatisch in die Registry.

Download von XPFILTER.VBS

0 Kommentare zu diesem Artikel
716482