76694

Studioline Photo 2

15.12.2003 | 16:24 Uhr |

Die Bilddatenbank Studioline Photo 2 speichert alle Fotos in einer internen Datei.

Die Bilddatenbank Studioline Photo 2 speichert alle Fotos in einer internen Datei. Lästig jedoch, dass der Anwender alle Bilder erst manuell importieren muss. Wahlweise speichert die neue Version anstelle des Originalfotos eine verkleinerte Vorschaufassung. Einzigartig für eine Bilddatenbank: Der Anwender legt Kontrastkorrekturen, Scharfzeichner oder Effekte über die Bilder und schaltet die Korrekturen jederzeit wieder ab. Der Anwender kann die Ergebnisse aus dem Programm heraus auf Archiv-CDs brennen, an ein Bildbearbeitungsprogramm weiterreichen oder in gängigen Dateiformaten speichern.

Die Vorschauen der ausgelagerten Bilder bleiben im Programm erhalten, dazu erscheint der CD-Name. Unter den Miniaturen zeigt Studioline Photo beliebige Bildeigenschaften an, etwa Pixelmaße, Größe oder Belichtungszeit. Diese Werte dienen auch als Such- oder Sortierkriterien. Weiter verbessert wurden die ohnehin guten Diaschauen und Webgalerien, auch beim Einzelbilddruck überzeugt die Software. Wahlweise erscheinen die Bilder mit oder ohne Kontrastkorrektur. Der Katalogdruck bereitet dagegen mehr Mühe.

0 Kommentare zu diesem Artikel
76694