107136

Studie: Medium Mail kommt wegen Spam unter Druck

27.10.2003 | 13:54 Uhr |

Aufgrund von Spam-Flut wenden sich viele Anwender zunehmend vom Medium Mail ab. Zu diesem Ergebnis kommt eine US-Studie von "Pew Internet".

Aufgrund von Spam-Flut wenden sich viele Anwender zunehmend vom Medium Mail ab. Zu diesem Ergebnis kommt eine US-Studie von "Pew Internet". Einige Anwender gaben an, wegen Spam weniger Mails zu verschicken, andere haben nun grundsätzlich weniger Vertrauen in die Online-Umgebung. Eine wachsende Zahl von Anwendern befürchtet sogar, wichtige Mails aufgrund der Spam-Flut gar nicht mehr erhalten zu können.

Aber auch beim Versenden von Mails regen sich bei manchen Nutzern Zweifel. Sie befürchten, dass ihre Mails von Spam-Filtern geblockt werden oder in der Masse der eingehenden (Spam-)Mails im Briefkasten des Empfängers schlicht und ergreifend untergehen.

Die Forscher kommen aufgrund der Ergebnisse zum Schluss, dass Spam zunehmend die Integrität von Mail unterminiert und das Online-Erlebnis degradiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
107136