690614

Störenden Mauszeiger entfernen

Sie wollen einen Wert in Ihre Excel-Tabelle eintippen oder in Word einen Text ändern - doch der Mauszeiger verdeckt die Stelle. Genervt schieben Sie die Maus beiseite - und das x-mal am Tag. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Einsteiger

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie wollen einen Wert in Ihre Excel-Tabelle eintippen oder in Word einen Text ändern - doch der Mauszeiger verdeckt die Stelle. Genervt schieben Sie die Maus beiseite - und das x-mal am Tag.

Lösung:

Installieren Sie die englischsprachige Shareware :Cursor Hider . Sie lässt den Mauszeiger verschwinden, sobald Sie die Tastatur benutzen. Wenn Sie die Maus bewegen, erscheint der Zeiger wieder.

Cursor Hider erstellt beim Setup einen Autostart-Eintrag und legt sich im Systray ab. Dadurch läuft das Programm nach jedem Windows-Start. Sobald das Programm installiert ist, arbeiten Sie wie gewohnt weiter. Der einzige Unterschied zu früher: Egal in welcher Anwendung Sie gerade werkeln - der Mauszeiger belästigt Sie nicht mehr.

Dabei verhält sich Cursor Hider intelligent: In Excel etwa erscheint der Mauszeiger wieder, wenn Sie die Bearbeitung einer Zelle mit <Esc> oder <Return> beenden. Fürs Fein-Tuning klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Icon und wählen "Options, Cursor Hider". Hinter "Quantity of keystrokes to hide mouse cursor" können Sie festlegen, nach wie vielen Anschlägen der Zeiger unsichtbar werden soll. Standardmäßig ist "1" gesetzt. Hinter "Time of idle of mouse to hide cursor, sec" legen Sie fest, nach wie vielen Sekunden der Inaktivität der Cursor verschwindet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
690614