715580

Start-Menü: Verknüpfungen über das Kontextmenü anlegen

Sie legen oft im Start-Menü von Windows manuell Verknüpfungen zu Programmen an. Der gängige Weg per Drag & Drop ist Ihnen zu umständlich. Im Kontextmenü aller Dateien finden Sie unter "Senden an" die nützliche Funktion "Desktop (Verknüpfung erstellen)". Ein Klick darauf erzeugt einen Link zu dieser Datei auf dem Desktop. Eine vergleichbar bequeme Funktion möchten Sie auch für Verknüpfungen, die im Start-Menü landen sollen. PC-WELT zeigt Ihnen, wie Sie das mit einem Skript einfach erreichen können.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Sie legen oft im Start-Menü von Windows manuell Verknüpfungen zu Programmen an. Der gängige Weg per Drag & Drop ist Ihnen zu umständlich. Im Kontextmenü aller Dateien finden Sie unter "Senden an" die nützliche Funktion "Desktop (Verknüpfung erstellen)". Ein Klick darauf erzeugt einen Link zu dieser Datei auf dem Desktop. Eine vergleichbar bequeme Funktion möchten Sie auch für Verknüpfungen, die im Start-Menü landen sollen.

Lösung:

Eine intuitive Lösung mit Windows-Bordmitteln wäre es, im "Senden an"-Verzeichnis einen Link zum Ordner des Start-Menüs unterzubringen. Damit handeln Sie sich aber ein Problem ein: Die neuen Einträge im Start-Menü erstellt dieser "Senden an"-Befehl nicht als Verknüpfung, sondern er kopiert einfach die komplette Originaldatei in den Start-Menü-Ordner.

Was mit einer simplen Verknüpfung in "Senden an" nicht funktioniert, erledigt unser Visual-Basic-Script INSTART.VBS im Handumdrehen. Es funktioniert auf jedem Windows mit installiertem Scripting Host. Beim ersten Aufruf von INSTART.VBS installiert sich das Script selbständig auf Ihrem Rechner.

Es kopiert sich als "Start-Menü (Verknüpfung erstellen).vbs" in das passende Verzeichnis "SendTo" im Windows-Ordner oder - bei aktivierten Benutzerprofilen - in Ihren persönlichen "SendTo"-Ordner. Damit steht im Kontextmenü "Senden an" sofort der neue Eintrag "Start-Menü (Verknüpfung erstellen).vbs" zur Verfügung.

Wenn Sie aus dem Kontextmenü einer Datei diese neue Funktion aufrufen, öffnet das Script ein Dialogfenster mit der Ordnerstruktur des Start-Menüs. Hier können Sie auswählen, wo Sie den Link zur Datei erstellen möchten. Nachdem Sie die Auswahl mit "OK" bestätigt haben, finden Sie die neue Verknüpfung im Start-Menü, und zwar ohne den Namenszusatz "Verknüpfung mit". Sagt Ihnen der Name nicht zu, können Sie ihn über die Eigenschaften der Verknüpfung ändern. Wenn Sie das Script nicht mehr benötigen, genügt es, die Scriptdatei im Ordner "SendTo" zu löschen.

Download von INSTART.VBS

0 Kommentare zu diesem Artikel
715580