686097

Standard-Drucker für jeden Benutzer

Problem: Sie teilen Ihren Rechner mit anderen Benutzern und haben mehr als einen Drucker angeschlossen. Die Benutzer richten häufig einen anderen Standard-Drucker ein. Wegen der wechselnden Einstellungen landen Ihre Ausdrucke immer wieder versehentlich im falschen Gerät.

Anforderung

Fortgeschrittener, Profi

Zeitaufwand

Gering

Problem: Sie teilen Ihren Rechner mit anderen Benutzern und haben mehr als einen Drucker angeschlossen. Die Benutzer richten häufig einen anderen Standard-Drucker ein. Wegen der wechselnden Einstellungen landen Ihre Ausdrucke immer wieder versehentlich im falschen Gerät.

Lösung: Anders als Windows 2000 und XP merken sich Windows 95, 98 und ME trotz Benutzerprofilen nicht den individuellen Standard-Drucker eines Anwenders. Diese Gedächtnislücke des Systems beheben Sie mit einem VB-Script, das Sie im Autostart-Ordner des Start-Menüs unterbringen. Das Script benötigt den Windows Scripting Host. Geben Sie in einem Text-Editor folgenden Zweizeiler ein:

Set WshNetwork = CreateObject ("WScript.Network")

WshNetwork.SetDefaultPrinter " " Speichern Sie die Datei unter einem beliebigen Namen mit der Endung VBS. Statt " " setzen Sie den Namen des Druckers ein, wie er im Dialogfenster unter "Start, Einstellungen, Drucker" angezeigt wird. Sollte der Drucker nicht lokal angeschlossen sein, sondern über das Netzwerk, dann setzen Sie noch den Netzwerkpfad vor den Namen, nach dem Muster "\\ \ ". Auf einem Mehrbenutzer-System kann jeder Anwender sein angepasstes Script im Autostart-Ordner unterbringen, so dass er immer auf den persönlichen Standard- Drucker zugreift.

0 Kommentare zu diesem Artikel
686097