82860

Spy Anywhere 2.12

12.05.2004 | 14:30 Uhr |

Spy Anywhere erlaubt die Fernsteuerung von Rechnern beispielsweise zur Fernwartung oder Sofortdiagnose im Software-Support.

Spy Anywhere erlaubt die Fernsteuerung von Rechnern beispielsweise zur Fernwartung oder Sofortdiagnose im Software-Support. Spy Anywhere arbeitet nach einem einfachen Prinzip. Die Software wird entweder "offen" - für den jeweiligen Nutzer sichtbar - installiert oder "minimal", wobei der Nutzer nicht bemerkt, was mit seinem PC passiert.

Anders als bei den "schwarzen Schafen" installiert sich der Server nicht automatisch, sondern wird auf jedem fernzusteuernden Rechner eingerichtet. Der Einsatz der Software ist erst nach einigen Benutzereingaben möglich. So benötigt der Server IP-Adressen, die zum Zweck der Fernsteuerung auf ihn zugreifen dürfen. Ein integrierter Passwortschutz verhindert zusätzlich, dass Unberechtigte Zugriff erhalten.

Ist der Server gestartet, kann sich der Administrator per Mail in regelmäßigen Abständen die jeweils aktuelle IP-Adresse senden lassen, die er in den Browser eintragen muss. Danach lassen sich alle laufenden Prozesse listen, Laufwerksinhalte anzeigen oder Programme starten. Bis auf kleinere Mängel in der Bedienerführung konnte die Software überzeugen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
82860