53178

Spider-Man DeLuxe-Edition

Auf den ersten Blick ist Peter Parker ein ganz normaler Junge. Er geht zur Schule, himmelt die Nachbarstochter an und wird von niemandem beachtet. Das ändert sich schlagartig, als er eines Tages von einer genetisch manipulierten Spinne gebissen wird. Über Nacht verwandelt sich der Milchbart in einen muskelbepackten Helden, der an Wänden hochklettern und eine klebrige Netzflüssigkeit verschießen kann.

Der Netzschwinger macht auch im Heimkino eine hervorragende Figur.

Auf den ersten Blick ist Peter Parker ein ganz normaler Junge. Er geht zur Schule, himmelt die Nachbarstochter an und wird von niemandem beachtet. Das ändert sich schlagartig, als er eines Tages von einer genetisch manipulierten Spinne gebissen wird. Über Nacht verwandelt sich der Milchbart in einen muskelbepackten Helden, der an Wänden hochklettern und eine klebrige Netzflüssigkeit verschießen kann.

Nachdem er sich mit seinen Fähigkeiten vertraut gemacht hat, schwingt Peter im Kostüm des Superhelden Spider-Man zwischen Hochhäusern herum und legt sich mit seinem Erzfeind an, dem grünen Kobold an.

Regisseur Sam Raimi hat mit seinem Big-Budget-Debüt einen Film hingelegt, der dem Comic-Vorbild absolut gerecht wird. Der Streifen bietet eine äußerst unterhaltsame Mischung aus Teenie-Komödie, Action und Drama, die sich kein Film- Fan entgehen lassen sollte. Technisch zeigt sich die Spinne ebenfalls von ihrer Schokoladenseite. Die Bildqualität ist durchweg hoch, kann aber gegen das digitale Meisterwerk Star Wars: Episode II nicht bestehen.

Beim Sound verhält es sich ähnlich. Spider-Man bietet zwar krachende Explosionen und einen donnernden Score, erreicht aber keinesfalls den Referenz-Charakter der Sternenkrieg-Soundcodierung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
53178