689135

Sounds aus Videodateien für Windows-Fehler

Ozzy Osbourne tattert sich durch seine Doku-Soap und schreit nach seiner Frau Sharon, wenn er mal wieder nicht weiter weiß. Windows-Fehlermeldungen rufen beim Anwender oftmals ähnliche Ratlosigkeit hervor. Da liegt es doch nahe, den Standardsound für Windows-Fehler beispielsweise durch Ozzys Ausruf zu ersetzen. Sie möchten den Soundschnipsel aus dem Video "The Osbournes" in das Soundschema von Windows einbinden. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Ozzy Osbourne tattert sich durch seine Doku-Soap und schreit nach seiner Frau Sharon, wenn er mal wieder nicht weiter weiß. Windows-Fehlermeldungen rufen beim Anwender oftmals ähnliche Ratlosigkeit hervor. Da liegt es doch nahe, den Standardsound für Windows- Fehler beispielsweise durch Ozzys Ausruf zu ersetzen. Sie möchten den Soundschnipsel aus dem Video "The Osbournes" in das Soundschema von Windows einbinden.

Lösung:

Zunächst müssen Sie Ozzys Ausruf aus dem Video aufnehmen und als WAV-Datei speichern. Die benötigte Software bringt Windows schon mit. Öffnen Sie in der Systemsteuerung "Sounds und Audiogeräte" (XP) beziehungsweise "Sounds und Multimedia" (ME/2000). Unter XP wählen Sie die Registerkarte "Lautstärke" und klicken auf die Schaltfläche "Erweitert". Bei Windows ME/2000 heißt die Registerkarte "Audio", hier klicken Sie im Aufnahme-Bereich auf "Lautstärke".

Wählen Sie dann "Optionen, Eigenschaften", und aktivieren Sie dort "Aufnahme". In der Liste unter "Folgende Lautstärkeregler anzeigen" müssen Sie den virtuellen Audio-Eingang Ihrer Soundkarte aktivieren. Je nach Karte kann der Name unterschiedlich lauten, etwa "Stereomix", "Wave", "Waveausg. Mix" oder "Summe". Setzen Sie einen Haken in die Klickbox neben dem Eintrag, und bestätigen Sie mit "OK". Zuletzt wählen Sie den virtuellen Eingang unter den Aufnahmereglern als Quelle aus.

Starten Sie nun die Wiedergabe des Clips, und pausieren Sie unmittelbar vor der gewünschten Stelle. Rufen Sie über "Start, Ausführen" den Audiorecorder Sndrec32.EXE auf, und starten Sie die Aufnahme über "Datei, Neu". Setzen Sie dann die Wiedergabe des Clips fort. Nach dem Ausruf stoppen Sie die Aufnahme im Audio-Recorder, spulen zurück zum Anfang und prüfen den Erfolg. Die Lautstärke passen Sie über den Regler des virtuellen Eingangs an. Gegebenenfalls wiederholen Sie die Aufnahme. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, speichern Sie die WAV-Datei in einem beliebigen Ordner.

Jetzt müssen Sie die WAV-Datei ins Windows-Soundschema einbinden. Dazu öffnen Sie wieder in der Systemsteuerung "Sounds und Audiogeräte" (XP) oder "Sounds und Multimedia" (ME/2000). Auf der Registerkarte "Sounds" wählen Sie das Ereignis, dem Sie einen neuen Sound zuweisen wollen, also "Kritischer Abbruch". Über "Durchsuchen" wählen Sie die aufgenommene Sounddatei aus. Abschließend speichern Sie das neue Soundschema unter beliebigem Namen ab und aktivieren es. Beim nächsten Fehler ruft Windows "Sharoooon!". Auf diesem Weg können Sie beliebige Sounddateien für alle Windows-Lebenslagen einrichten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
689135