241376

Sony DSC-P52

02.05.2003 | 14:24 Uhr |

Eine gute Kamera mit leichten Schwächen in der Bildqualität.

Eine gute Kamera mit leichten Schwächen in der Bildqualität.

Die Kamera bietet einige manuelle Einstellmöglichkeiten: Die Lichtempfindlichkeit lässt sich mit den ISO-Werten 100, 200 und 400 wählen. Die Belichtung ist von -2 bis +2 EV in 1/3-EV-Stufen korrigierbar. Ferner stehen mehrere Belichtungsautomatiken und Weißabgleichsoptionen zur Auswahl. Im Lieferumfang findet sich 1 Memory Stick mit 16 MB - Sony ist ungewohnt spendabel (Ausstattungs-Note 2,3).

Der Transfer per USB 2.0 (Full-Speed) klappte problemlos. Auch lässt sich die Kamera einfach und intuitiv bedienen (Handhabungs-Note 1,7). Bei den Testaufnahmen entdeckten wir einen leichten Grauschleier. Ansonsten wurden die Bilder scharf und bis auf einen leichten, auch mit dem bloßen Auge sichtbaren Rotstich farbecht, was Photoshop uns bestätigte (Note Bildqualität: 2,1). Sony gibt 24 Monate Garantie, die Hotline (01805/252586; 0,12 Euro pro Minute) war gut erreichbar und kompetent - Service-Note 1,3.

Ausstattung: maximal 2048 x 1536 Pixel; optisches 2-, digitales 6,4fach-Zoom; 41 bis 82 mm Brennweite

Technische Daten: Hersteller / Produkt:Sony DSC-P52; max. Auflösung:2048 x 1536 Pixel; optisches Zoom:2fach; digitales Zoom:6,4fach; Brennweite:41 bis 82 Millimeter; Speicher:16 MB Memory Stick ; Schnittstelle:USB 2.0 (Full Speed); Display:1,6 Zoll; Stromversorgung:Akkus; Lieferumfang:USB-Kabel, Handschlaufe, Ladegerät;

Download: Testbild

Hersteller/Anbieter

Sony

Weblink

www.sony.de

Bewertung

4,5 Punkte

Preis

rund 330 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
241376