138336

Mit InstallPad Software installieren und aktualisieren

06.08.2009 | 09:45 Uhr |

Das kostenlose InstallPad ist ein leistungsfähiger Paketmanager für Windows. Sie installieren damit ruckzuck neue Software und halten installierte Programme aktuell.

Download per Klick: Die Anwendungen lassen sich direkt installieren und aktualisieren sich automatisch.
Vergrößern Download per Klick: Die Anwendungen lassen sich direkt installieren und aktualisieren sich automatisch.

Funktionalität: Unter Windows installiert man neue Software normalerweise von Hand, Linux-Anwender dagegen haben es bequemer, weil Ihnen Paketmanager und Software Repositories die Arbeit oft abnehmen. Das für Privatanwender kostenlose InstallPad bringt diese nervenschonende Art der Software-Installation und -Aktualisierung auch auf die Windows-Plattform.

Installation von InstallPad?

 InstallPad müssen Sie nicht installieren. Sie starten die Datei stattdessen mit einem Doppelklick. Voraussetzung ist das Microsoft .NET 2.0 Framework.

Bedienung: InstallPad besitzt XML-Listen, in denen die jeweiligen Programme hinterlegt werden. Ist darin eine Software eingetragen, lässt Sie sich per Maus-Klick installieren. InstallPad übernimmt auch die Updates für die Programme. Per Rechtsklick fügen Sie neue Programme hinzu, unabhängig vom Installationsort der Programme: InstallPad unterstützt FTP, HTTP sowie lokale Netzwerk-Shares. Dieser Eintrag erklärt , wie Sie selbst neue Programme hinzufügen.

Fazit: InstallPad ist sehr praktisch und spart Zeit. Das Tool pflegt den lokalen Software-Bestand automatisch. Sie sollten die XML-Listen von Zeit zu Zeit sichern, um Neuinstallationen schnell mit ihrer gewohnten Software zu versorgen. Dieser Artikel stammt von unserer Schwesterpublikation tecchannel.de .(mja)

InstallPad

Version:

0.4

Hersteller:

InstallPad

Download Link:

Herstellerseite

Sprache:

englisch

Preis:

kostenlos für private Anwender

System:

Windows

Alternativen:

AppSnap

0 Kommentare zu diesem Artikel
138336