824294

Neue Tools aus den Labors von Google & Microsoft

12.04.2011 | 12:00 Uhr |

Software-Entwicklungen finden meist hinter geschlossener Tür statt – nicht bei Google und Microsoft. Wir verraten Ihnen mögliche Top-Anwendungen der Zukunft.

Während die meisten Firmen im Geheimen an Software tüfteln, verraten Google und Microsoft viele – wenn auch nicht alle – Ideen zu neuen Anwendungen im Internet. Dabei handelt es sich nicht um Leichtsinnigkeit. Im Gegenteil: Die beiden Software-Giganten wollen durch das Anbieten von Testversionen über Google Labs und Microsoft Research die Meinung der Anwender zur Nutzerfreundlichkeit einholen, um somit die Qualität der einzelnen Produkte kontinuierlich zu erhöhen. Und um möglichst schnell möglichst viele Meinungen zu bekommen, stellen beide Unternehmen ihre Anwendungen kostenlos zur Verfügung. Während der Benutzer bei Google in erster Linie Web-basierte Anwendungen testen darf, erfordern die Produkte bei Microsoft eine Installation auf dem PC.
 
Die angebotene Produktpalette beider Firmen ist umfangreich. Google konzentriert sich auf Software-Experimente, die sich hauptsächlich an den Endverbraucher richtet, während Microsoft zudem Programmierer und System-Administratoren anspricht.
 
Obwohl sich die einzelnen Anwendungen noch in der Testphase befinden, könnten sich darunter das Google Mail oder der Google Kalender von morgen befinden. Viele der beliebten und von Tausenden genutzten Produkte haben eine geraume Zeit im Test-Labor verbracht, bis sie letztendlich zu dem geworden sind, was sie heute sind.
 
In unserer Bilderstrecke stellen wir Ihnen die neuesten beziehungsweise beliebtesten Google- und Microsoft-Test-Produkte von morgen für den Durchschnittsverbraucher von heute vor. Viel Spaß beim Stöbern:

0 Kommentare zu diesem Artikel
824294