210942

Gemeinsam zum Schnäppchen

28.08.2009 | 13:23 Uhr |

Das Web 2.0 macht es einem einfach, Fehlkäufe zu vermeiden und Geld zu sparen. Lesen Sie, was sich hinter "Social Shopping" verbirgt und wie Sie davon profitieren.

Das Prinzip hinter Social Shopping oder Community Shopping ist so simpel wie genial. Anwender geben ihre Erfahrungen mit Produkten und Online-Shops weiter und profitieren im Gegenzug von Berichten anderer Kunden. Oder die Anwender halten sich gegenseitig über die besten Schnäppchen im Netz auf dem Laufenden.

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen anhand einiger Beispiele, wie weit Social Shopping in Deutschland schon gediehen ist. Zuerst geben wir Ihnen aber einige Tipps, was Sie in diesem Zusammenhang beachten sollten.

Produkt- und Shop-Bewertungen: Auf die Menge kommt es an

Shopping-Communities bieten die Möglichkeit, Produkten und/oder Online-Shops Noten in Form von Sternchen oder Punkten zu geben. Schlagen Sie aber nur aufgrund einer hohen Bewertung nicht blind zu, sondern prüfen Sie erst einmal, aus wie vielen Stimmen sich die Note zusammensetzt. Wenn nur eine Handvoll Kunden abgestimmt haben, ist die Note nicht besonders aussagekräftig. Schließlich könnte auch der Verkäufer oder Hersteller selbst seine Hände im Spiel gehabt haben. Damit eine Bewertung aussagekräftig ist, sollte sie auf mindestens 100 Stimmen basieren.

Meinungen zu Produkten und Shops: Einzelmeinungen nicht überbewerten

Wenn Sie bei der Produktsuche auf Erfahrungsberichte anderer Benutzer stoßen, sollten Sie sich nicht nur die neuesten Meinungen durchlesen, sondern ein wenig im Archiv blättern. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Meinung der Masse, um sich nicht von Einzelmeinungen, die stark davon abweichen, in die Irre führen zu lassen. Das gilt im positiven wie im negativen Fall: Nur weil ein Einzelner kürzlich Probleme mit einem Gerät oder Shop hatte, und dessen Meinung wegen der zeitlichen Sortierung ganz oben steht, heißt das noch lange nicht, dass Sie die gleichen Probleme haben werden. Umgekehrt, also bei einzelnen positiven Erfahrungen in einem ansonsten eher negativen Umfeld, gilt das natürlich genauso.

0 Kommentare zu diesem Artikel
210942