1928099

So nutzen Sie Ihr altes Smartphone oder Tablet doch noch produktiv

11.04.2014 | 10:19 Uhr |

Sie müssen Ihr altes iPhone, Android-Smartphone, iPad oder Android-Tablet nicht wegwerfen, nur weil es modernere Nachfolger gibt. Wir zeigen, wie Sie Ihren mobilen Veteranen doch noch sinnvoll nutzen.

Alte Smartphones unds Tablets müssen nicht sofort als Elektroschrott enden. Sie können diese stattdessen effektiv als Peripheriegeräte für Ihren PC verwenden. Wir zeigen ein paar Beispiele dafür, wie Sie diese alte Technik sinnvoll weiter nutzen.

Second Screen: Verwandeln Sie Ihr Tablet in einen zweiten Bildschirm

Tablet-Fernseher mit Second Screen
Vergrößern Tablet-Fernseher mit Second Screen
© iStockphoto/pawel.gaul

Selbst ein 7-Zoll-Tablet können Sie als Zweitmonitor benutzen, um ein Auge auf Kurznachrichten, Mails oder Neuigkeiten aus Soziale Netzwerken zu werfen. Falls Sie mit Fotos, Videos oder Musik arbeiten, könnte der zweite Bildschirm als zusätzlicher Platz für Toolbars fungieren. Besonders empfehlenswert ist Air Display , eine 10-Dollar-App für iOS und Android, welche sich mit Ihrem Computer über WLAN verbindet. Sie sollten sich passend dazu eine günstige Tablet-Stütze besorgen.

Nutzen Sie Ihr Smartphone als kabellose Maus oder als Diktiergerät

Wenn Sie nicht am Schreibtisch arbeiten möchten, kann ein Zweit-Smartphone als eine Touchscreen-Maus für Ihren PC genutzt werden. Alles was Sie dafür benötigen ist eine Fernbedienungs-Maus-App, welche über WLAN mit Ihrem PC kommuniziert.

Eine Fernbedienung für Android kann als Gesten- oder Sprachsteuergerät genutzt werden.
Vergrößern Eine Fernbedienung für Android kann als Gesten- oder Sprachsteuergerät genutzt werden.

Auf dem iPhone ist Mobile Mouse eine gute Alternative, welche Gesten wie das Scrollen mit zwei Fingern unterstützt. Sie können Kreisbewegungsbefehle mit der 2 Dollar teuren Pro Version hinzufügen. Mobile Mouse für Android ist dagegen nicht so ausgereift, für diese Plattform eignet sich Unified Remote besser.

Verwandeln Sie Ihr Tablet in ein Rundum-Kontrollzentrum

Der Touchscreen Ihres alten Tablets kann schneller Anwendungen starten und Befehle ausführen, als Sie das mit der Maus machen könnten. iPad-Nutzer sollten die kostenpflichtige App Actions ausprobieren. Damit erstellen Sie Buttons für all die Dinge, die Sie am häufigsten auf Ihrem PC erledigen. Sie können schnell ein neues Fenster in Chrome öffnen, den Desktop anzeigen, die Suchleiste öffnen oder Ihren Media-Player bedienen. Installieren Sie hierfür einfach die App für Windows oder Mac und sparen Sie damit Zeit bei Ihrer alltäglichen PC-Arbeit.

Actions für Ihr iPad
Vergrößern Actions für Ihr iPad

Für Android, kommt die Premium Version von Unified Remote nahe an das heran, was Actions anbietet, auch wenn diese App nicht ganz so schick ist. Das Upgrade für 4 Dollar gibt Ihnen Zugang zu vielen App-spezifischen Bedienfeldern und dazu eine Möglichkeit eigene Bedienfelder zu erstellen.

Richten Sie sich einen kleinen Datenserver mit Akku-Unterstützung ein

In Sachen reiner Datenspeicherung kann sich ein altes Smart-Phone oder Tablet nicht mit einer ans Netzwerk angeschlossenen Festplatte messen. Aber es reicht durchaus als Speicher für Dokumente oder eine kleine Menge an Mediendaten – besonders dann, wenn Sie eine microSD-Karte für zusätzlichen Speicherplatz verwenden können. Zusätzlich können Mobilgeräte tagelang nur mit ihren Akkus auskommen, wodurch Sie selbst dann noch auf Ihre Daten zugreifen können, wenn jemand Ihren Computer abschaltet. Sehen Sie es als kleinen Do-It-Yourself Cloud-Storage, ohne eine Cloud. Und damit sicher vor fremden Schnüfflern.

AirDroid lässt Sie Daten von Ihrem Smartphone auf Ihren PC und zurück übertragen.
Vergrößern AirDroid lässt Sie Daten von Ihrem Smartphone auf Ihren PC und zurück übertragen.

Um Daten auf Ihr Smartphone oder Tablet zu übertragen, können Sie das Gerät einfach an Ihren PC anschließen und die Dateien per Drag-And-Drop rüberziehen. Oder Sie können den automatisierten Weg gehen: Installieren Sie dafür Bit Torrent Sync auf Ihrem PC und Ihrem Smart-Phone und nutzen die „Sync Ordner“-Möglichkeit, um die Ordner zu sichern.

Der einfachste Weg, um auf Daten auf Android-Geräten per Fernzugriff Zugang zu haben, ist AirDroid . Installieren Sie die App auf Ihrem Smartphone und erstellen Sie einen Login (oder melden sich einfach mit Ihrem Google-Konto an), dann besuchen Sie web.airdroid.com mit einem Web-Browser. Nachdem Sie sich angemeldet haben, können Sie auf Ihre Smartphone-Daten zugreifen und alles, was Sie benötigen, übertragen.

Mobil-Gerät als Dokumenten-Scanner

Die App CamScanner ist ein nützliches Tool, um Dokumente schnell einzuscannen, inklusive OCR, um Text aus dem Bild zu extrahieren. Außerdem besitzt die App Funktionen zur Optimierung von Bildern. CamScanner ist sowohl für iOS als auch für Android erhältlich. Sie können die App kostenlos ausprobieren. Die kostenpflichtige Version kostet jeweils fünf Dollar im Monat.

Nutzen Sie das Mobilgerät für VoIP und Videochats

Falls Sie an einem kleinen Laptop oder einem älteren PC mit beschränkter Prozessorleistung arbeiten, ist es sinnvoll Skype-Anrufe, Google-Hangouts oder andere Videochat-Anwendungen separat auf Ihrem Smartphone oder Tablet auszuführen. Auf diese Art können Sie Ihre PC-Ressourcen schonen und dessen Bildschirm für Notizen oder wichtige Konferenz-relevante Daten verwenden. Alles was Sie dafür benötigen ist ein Smartphone oder Tablet mit einer Frontkamera und einen einfachen Ständer oder eine Bildschirmhalterung. Und natürlich die passende App.

Dieser Artikel stammt von unserer Schwesterpublikation PC-World.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1928099