14.08.2010, 08:53

Benjamin Schischka

Der perfekte Schutz

So verträgt sich Zone Alarm mit Ihrem Netzwerk

Zone Alarm unterscheidet zwischen zwei Zonen: Der Internet- und der Sicheren Zone. Erstere beinhaltet alle unbekannten Computer, letztere nur als sicher eingestufte, etwa das eigene Netzwerk oder den Drucker. Unter „Firewall, Grundeinstellungen“ passen Sie die Sicherheitseinstellungen beider Zonen per Schieberegler an. Die Grundeinstellungen („Hoch“ in der Internet- und „Mittel“ in der Sicheren Zone) sind aber empfehlenswert.
Computer der Sicheren Zone hinzufügen
Leider funktioniert das Erkennen von sicheren Ressourcen nicht immer automatisch. Zone Alarm stuft dann etwa den Netzwerkrechner als Internet-Computer ein und blockt den Dateizugriff. Über „Firewall, Zonen“ fügen Sie den Rechner aber flott manuell hinzu. Klicken Sie dazu auf „Hinzufügen“ und „IP-Bereich“, um den Bereich der internen Netzwerkadressen einzugeben, den Sie für Ihr privates Netzwerk nutzen. Diesen erfahren Sie mit „ipconfig“ über die Kommandozeile, standardmäßig ist es oft der Bereich von 192.168.0.1 bis 192.168.255.255.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

148220
Content Management by InterRed