12.09.2011, 11:45

Christian Remse

Internet-Schnäppchenjäger

Bares Geld beim Online-Shopping sparen

Wir zeigen Ihnen, wo Sie echte Online-Schnäppchen finden. ©iStockphoto.com/pagadesign

Die steigende Anzahl an Online-Läden erschwert gleichzeitig die Suche nach günstigen Angeboten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie bequem und schnell an die besten Schnäppchen gelangen – egal ob am PC oder unterwegs.
Unzählige kleinere und größere Online-Anbieter werben um die Gunst der Käufer. Darüber den Überblick zu behalten, kostet nicht nur viel Zeit, sondern kann auch die Nerven strapazieren. Setzen Sie diesem Nervpotenzial ein Ende und lassen Sie stattdessen Anwendungen die Arbeit erledigen – egal, ob Sie dabei vor dem heimischen Desktop sitzen oder Ihr Smartphone für die Jagd nach dem perfekten Schnäppchen nutzen.
Wir zeigen Ihnen clevere Browser-Addons, Schnäppchen- und Preisvergleichs-Webseiten und die vermutlich beste Smartphone-App um jede Menge Geld zu sparen.

Clevere Addons: Der Browser als Schnäppchen-Jäger

Suchen Sie nach preiswerten Produkten im Internet, erleichtern Ihnen clevere Browser-Addons die Suche. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Schnäppchen im Internet aufstöbern, ohne dabei sämtliche Webseiten abklappern zu müssen.

Preisvergleich im Browser mit Ciuvo

Stöbern Sie auf der Webseite eines Online-Shops nach Produkten, vergleicht die Browser-Erweiterung Ciuvo den Preis auf der geöffneten Seite mit Preisen anderer Internet-Läden und zeigt die Unterschiede bequem in einer Leiste am oberen Browser-Fensterrand an. Das kostengünstigste Angebot stellt die Leiste samt Händler direkt dar; möchten Sie alle Preise einsehen, listet das Addon diese wahlweise per Mausklick auf das kleine, schwarze Pfeilsymbol oder per Gleiten des Mauspfeils über das entsprechende Feld auf. Praktisch: Neben einem Preisvergleich stellt Ihnen die Erweiterung auch nützliche Informationen wie Kundenmeinungen, Produktverfügbarkeit und Produktvideos sowie Versandkosten zur Verfügung.
Eigens aufgelistete Versandkosten sind insofern hilfreich, da sie in den Gesamtpreis einfließen und somit den Bestellwert maßgeblich ändern können. Das heißt: Nachdem die Versandkosten hinzugekommen sind, kann es passieren, dass das teuerste Angebot plötzlich günstiger ist als eines der zuvor günstigeren Angebote. Den aktuellen Suchstatus der Zeile erkennen Sie an den unterschiedlichen Symbolen und Farben. Erscheint ein Stern neben der Ciuvo-Leiste, hat das Addon weitere Angebote gefunden; sehen Sie lediglich das Icon ohne Stern, ist die Suche noch nicht abgeschlossen; ist das Icon ausgegraut, hat Ciuvo das Produkt entweder nicht erkannt oder keine Alternativ-Angebote gefunden.
Hinweis zu Ciuvo: Das Addon ist neben dem Firefox auch für Google Chrome, Apple Safari und die Internet-Explorer-Versionen 8 und 9 verfügbar.
Alternativ zu Browser-Erweiterungen fischen Preisvergleichsmaschinen auf Webseiten die günstigsten Angebote im Internet heraus.

Elektronik-Schnäppchen ausfindig machen

Halten Sie Ausschau nach günstiger Unterhaltungselektronik wie Notebooks, Handys oder TV-Geräte, werden Sie im Preisvergleich von PC-Welt.de bestens fündig.
Bevorzugen Sie es über das Setzen von Filtern in den unterschiedliche Kategorien wie „Computer & Zubehör“ und den dazugehörigen Unterrubriken wie „PC“, „Notebook“ oder „Monitor“ nach entsprechenden Produkten Ausschau zu halten, so eignet sich die Suchfunktion „Alle Kategorien im Überblick“. Die neuen Hardware-Schnäppchen finden Sie direkt unterhalb der Filtersuche; ein sich hinter dem Angebot befindlicher Artikel informiert Sie zusätzlich über das Produkt – ähnlich wie die aktuellen Einzeltests im Überblick.
Der Klick auf den Reiter „Preise“ genügt und Sie erhalten eine Liste der günstigsten Angebote samt Händlerinformationen. Haben Sie bereits eine konkrete Produktvorstellung, können Sie Bezeichnung direkt in die Suchzeile neben „Suche im Preisvergleich“ eintippen. Anschließend gelangen Sie direkt zur Übersichtstabelle der günstigsten Angebote im Internet.

Günstigste Angebote für dies & das

Im Gegensatz zu spezialisierten Preissuchmaschinen wie die auf PC-Welt.de gibt es zahlreiche Webseiten, die für Sie die günstigsten Angebote aus den unterschiedlichsten Rubriken heraussuchen – angefangen von Pauschalreisen bis hin zu Baby-Spielzeug. Doch: Nicht alle Suchmaschinen liefern identische Ergebnisse – im Gegenteil, in unserem Test haben wir festgestellt, dass deutliche Unterschiede vorliegen. Die in der PC-Welt-Stichprobe durchschnittlich am besten abschneidende Preissuchmaschine war Guenstiger.de, gefolgt von Billiger.de. Platz 3 sicherte sich Idealo.de. In neun von zehn Fällen nannten sie eine sehr günstige Einkaufsquelle. Bei Günstiger.de allein war in acht Fällen der niedrigste Preis zu finden. Bei Smartshopping.de dagegen fielen in sechs Fällen die Preise am höchsten aus.
Obwohl ein Blick in die Datenbank der einzelnen Preissuchmaschinen oft bares Geld spart, kann die Preisrecherche durchaus zu Problemen führen. In unserem Ratgeber "Problematische Preisrecherche im Internet" zeigen wir Ihnen, was falsch laufen kann und auf was Sie bei der Schnäppchenjagd unbedingt achten sollten.

 
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 3
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

Kaspersky KIS

Mit SICHERHEIT surfen
... dank Premium-Internetschutz auf Ihrem PC. Schon ab 39,95 €. > Jetzt informieren!

1107531
Content Management by InterRed