Schnelle Motive

So gelingen Sport-Fotos

Freitag, 15.07.2011 | 09:35 von Benjamin Schischka
11. Schneller fokussieren: Eine Kamera versucht automatisch, das Hauptmotiv zu erkennen und darauf zu fokussieren. Ärgerlicherweise klappt diese Automatik nicht immer. Oft stellt man erst zu Hause fest, dass ein Bild unscharf geworden ist. Besser ist deshalb der "Spot-Autofokus", den Sie in den Kameraeinstellungen festlegen können. Damit wird immer auf die Bildmitte fokussiert. Befindet sich der gewünschte Gegenstand nicht genau mittig, visieren Sie ihn an und drücken Sie den Auslöser halb durch. Jetzt stellt die Kamera darauf scharf und Sie können den Bildausschnitt zurück verschieben und anschließend den Auslöser ganz durchdrücken.

Digitalkamera für Wassersportler im Test

12. Vorfokussieren : In actionreichen Szenen wie bei Sportanlässen ist es oft schwierig, mit Kompaktkameras Fotos zu schießen. Schuld ist der im Gegensatz zu Spiegelreflexkameras langsame Autofokus. Mit einem Trick gelingen Ihnen aber auch mit kompakten Knipsern gute Actionfotos. Visieren Sie mit dem "Spot-Autofokus" das gewünschte Objekt an. Drücken Sie den Auslöser halb durch und warten Sie auf den richtigen Moment. Sobald Sie ganz durch drücken, hat die Kamera innerhalb von ein paar Hundertstelsekunden das Bild im Kasten - und Sie den Sprinter auf dem Foto.

Freitag, 15.07.2011 | 09:35 von Benjamin Schischka
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
216688