Ratgeber WLAN-Standards

So finden Sie den richtigen WLAN-Standard

Samstag den 23.01.2010 um 10:00 Uhr

von Thomas Rau

Wi-Fi-Logo: 11n-Router, die die Kompatibilitätstests
bestanden haben, tragen dieses Logo
Vergrößern Wi-Fi-Logo: 11n-Router, die die Kompatibilitätstests bestanden haben, tragen dieses Logo
© 2014
Welche Standards eine WLAN-Komponente unterstützt, erkennen Sie am Logo der Wi-Fi Allianz. Die meisten Hersteller drucken es auf dem Geräte-Karton ab. Die Wi-Fi Allianz testet, ob WLAN-Geräte unterschiedlicher Hersteller zusammen arbeiten und bestätigt das mit dem entsprechenden Logo. Dieser Kompatibilitäts-Test sagt aber nichts über das Tempo oder die Reichweite aus, die Sie mit Komponenten unterschiedlicher Hersteller erreichen.

Die besten Chancen auf hohe Datenraten haben Sie, wenn alle WLAN-Komponenten aus der gleichen Modellreihe eines Herstellers stammen. Um ideal zusammen zuspielen, sollten die WLAN-Geräte nämlich über den gleichen WLAN-Chipsatz verfügen. Allerdings finden Sie bei den wenigsten Hersteller Informatione darüber, welche Chipsätze sie in bestimmte Geräte verbauen. Denn die Hersteller wechseln häufig den Chipsatz, vor allem wenn sie ihre Modellserien erneuern.

Den Standard eines WLAN-Gerätes können Sie übrigens nicht verändern: Ein Upgrade des Standards beispielsweise per Firmware ist nicht möglich. Denn welchen Standard eine WLAN-Komponente unterstützt, bestimmt der eingebaute Chipsatz, also die WLAN-Hardware.

Samstag den 23.01.2010 um 10:00 Uhr

von Thomas Rau

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
225804