So erstellen Sie eine DOS-Bootdiskette

Montag den 04.02.2002 um 12:25 Uhr

von Markus Pilzweger

Mit Windows 2000 und dem ebenfalls auf NT basierenden XP hat Microsoft nun den Abschied von DOS vollzogen. Es gibt aber Situationen, in denen Sie den DOS-Modus bräuchten. So bieten etwa die meisten Hauptplatinenhersteller immer noch Bios-Updates an, die weder unter Windows noch in der Konsole laufen, sondern nur unter purem DOS. Um eine neue Bios-Version aufzuspielen, ist eine DOS-Bootdiskette nach wie vor unentbehrlich. PC-WELT verrät Ihnen, wie Sie diese erstellen können.
Anforderung
Fortgeschrittener
Zeitaufwand
Gering

Mit Windows 2000 und dem ebenfalls auf NT basierenden XP hat Microsoft nun den Abschied von DOS vollzogen. Es gibt aber Situationen, in denen Sie den DOS-Modus bräuchten. So bieten etwa die meisten Hauptplatinenhersteller immer noch Bios-Updates an, die weder unter Windows noch in der Konsole laufen, sondern nur unter purem DOS. Um eine neue Bios-Version aufzuspielen, ist eine DOS-Bootdiskette nach wie vor unentbehrlich.

Unter Windows XP ist eine DOS-Bootdiskette schnell erstellt. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste im Explorer auf Laufwerk A:, wählen Sie "Formatieren" und dann "MS-DOS Startdiskette erstellen". Unter Windows 2000 müssen Sie sich anders behelfen, hier benötigen Sie die Setup-CD. Auf der CD befinden sich im Verzeichnis "Bootdisk"-Images der Setup-Disketten.

Diese starten jedoch nur die Setup-Routine und keinen DOS-Modus. Über Umwege gelangen Sie aber auch unter Windows 2000 zu einer DOS-Diskette. Gehen Sie dazu in das Unterverzeichnis \Valueadd\3rdparty\Ca_Antiv auf der Setup-CD. Hier gibt es als Beigabe zu Windows 2000 ein Image von "InoculateIT AntiVirus".

Mit der Batchdatei MAKEDISK.BAT aus demselben Verzeichnis und dem Aufruf "makedisk a:" schreiben Sie das Image "AVBOOT." auf eine Diskette im Laufwerk A: und erhalten damit eine vollwertige Bootdiskette. Danach löschen Sie von der Diskette die überflüssigen Dateien und ändern die Startdateien AUTOEXEC.BAT und CONFIG.SYS nach Bedarf.

Montag den 04.02.2002 um 12:25 Uhr

von Markus Pilzweger

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
710692