Sniper-Sites und -Programme helfen beim Bieten

Mittwoch, 30.10.2002 | 10:06 von Andreas Perband
Sniper-Sites steigen für Sie kurz vor Schluss in eine Ebay-Auktion ein und bieten bis zu einem vorher festgelegten Limit mit. Dadurch steigt der Preis nicht frühzeitig an, die Bietagenten schaukeln sich nicht gegenseitig hoch.

Diese Dienste sind meist kostenpflichtig, manche bieten aber auch einen eingeschränkten Funktionsumfang gratis, etwa www.auctionstealer.com , www.vrane.com oder www.phantombidder.com . Das Nutzen solcher Websites ist allerdings laut den Ebay-AGB verboten. Zudem lassen sich die jeweiligen Server leicht als Biet-Roboter identifizieren.

Ebenfalls verboten - aber schwer zu enttarnen - sind Tools, die automatisch für Sie bieten, etwa Last Minute Gebot 1.0 (14,95 Euro; www.lastminutegebot.de , für Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP). Ein Kompromiss zwischen Software und Sniper- Site ist www.wegschnapp.de . Der Gratis-Dienst läuft im Browser und steigert mit Ihrer IP-Adresse - lässt sich also nur schwer als Biet-Roboter aufdecken. Allerdings müssen Sie dafür online sein.

Mittwoch, 30.10.2002 | 10:06 von Andreas Perband
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
96006