1675495

Smartphone-Speed mit Benchmarks ermitteln

22.06.2013 | 09:09 Uhr |

Nicht nur die Hardware der Smartphones ist inzwischen leistungsstärker geworden, das Betriebssystem Android wird auch immer schneller und funktionsreicher. Zum Vergleich der Geschwindigkeit der Geräte gibt es Benchmarks.

CPU-Leistung: Um die Rechenkraft der Androiden zu ermitteln, nutzen wir bei unseren Smartphone-Tests den Benchmark Smartbench 2012 . Aus ihm geht hervor, dass sich in der Entwicklung einiges getan hat, denn die Quadcore-Prozessoren legen einen Bestwert nach dem anderen hin und übertrumpfen sich gegenseitig. Kaum ist ein neues Vierkern-Smartphone auf dem Markt, dessen Taktung auch noch aufgestuft wurde, ermitteln wir einen neuen Rekordwert.

Der Sunspider-Benchmark ermittelt die Zeit, die Smartphones zum Bearbeiten von Javascript-Aufgaben brauchen.
Vergrößern Der Sunspider-Benchmark ermittelt die Zeit, die Smartphones zum Bearbeiten von Javascript-Aufgaben brauchen.

Browser-Speed: Die Leistung des Standard-Browsers der Android-Modelle messen wir mit dem Sunspider. Diesen starten wir auf der Internetseite WebKit . Der Sunspider stoppt die Zeit in Millisekunden, die der Browser für vorgegebene Javascript-Aufgaben benötigt. Hier ist neben der Internetverbindung und der Software auch die CPU-Kraft gefragt. Da der Sunspider nur einen Kern des Prozessors anspricht, ist die Bewertung unterschiedlicher Geräte sehr fair. Ob das jeweilige Gerät einen, zwei oder gar vier Kerne besitzt, ist dabei also egal. Aktuelle Androiden mit neuester Software und bester Hardware schaffen die Aufgaben in etwa 1000 Millisekunden, hier sind nur das iPhone 5 und die ersten beiden Smartphones mit Windows Phone 8 einen Tick schneller.

Android-Tipps für Insider

Mit unserer Speedmeter-App messen Sie Ihre aktuelle Internetgeschwindigkeit immer und überall.
Vergrößern Mit unserer Speedmeter-App messen Sie Ihre aktuelle Internetgeschwindigkeit immer und überall.

Surftempo: Mit dem kostenlosen Android-App Speedmeter , messen Sie überall unkompliziert die aktuelle Surfgeschwindigkeit auf Ihrem Smartphone. Dabei ist es egal, ob Sie per WLAN, UMTS oder LTE unterwegs sind. Tippen Sie nach dem Öffnen der App auf „Start Speedtest“, ermittelt das Programm automatisch den Verbindungsstandard. Der Test selbst dauert in der Regel lediglich ein paar Sekunden. Er verrät Ihnen die aktuelle Geschwindigkeit in KBit/s für Downloads und Uploads – je höher, desto besser. Auch den Ping verschweigt Speedmeter nicht. Je niedriger dieser ist, umso kürzer sind die Reaktionszeiten beim Surfen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1675495