2757

Keine Chance dem Technik-Stress

17.06.2010 | 17:43 Uhr |

Sind Sie gestresst, weil alle Ihre Gadgets und Geräte gleichzeitig nach Aufmerksamkeit verlangen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Freizeit zurückgewinnen.

Multitasking
Der Begriff Konzentration beschreibt den Zustand, in dem unsere ganze Aufmerksamkeit einer einzigen Aufgabe oder einem einzigen Gegenstand zuteilwird. Doch eben diesen Zustand erreichen heutzutage noch die wenigsten, technikaffinen Menschen. Stattdessen flattern immer wieder Textnachrichten aufs Handy, der Freund eines Freundes hat wieder etwas Neues getweetet und auf Facebook klopfen gleich acht Nutzer wegen einer Freundschaftsanfrage an - das Gegenteil von Konzentration tritt ein: Ablenkung und geistige Zerstreuung. Es ist das, was fälschlicherweise als Multitasking hoch angepriesen wird. Dabei beherrschen leider immer mehr Menschen Multitasking auf Kosten ihrer Fähigkeit, sich länger als einige Minuten mit ein und derselben Sache zu beschäftigen.

Aber warum unternimmt man dann nichts gegen diese Entwicklung? Ganz einfach: weil wir das so wollen. Es liegt in der Natur des Menschen ständig und überall herausfinden zu wollen, ob man nicht gerade eine wichtige Nachricht, ein witziges Video oder das neueste Foto seiner Freundin verpasst hat. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Herstellerfirmen diese Angewohnheit zunutze machen und entsprechende Funktionen in ihre Geräte integrieren. Das heißt aber noch lange nicht, dass diese Entwicklung wirklich erfreulich und wünschenswert ist. Sich nach einer Ablenkung wieder auf eine andere Aufgabe zu konzentrieren, kostet uns Zeit - zwischen einigen Sekunden und mehreren Minuten, je nachdem wie kompliziert die Aufgabe ist, die wir wegen einer eingetrudelten SMS pausiert haben. Die unschönen Nebeneffekte: Überstunden auf der Arbeit, eine größere Ansammlung unerledigter Arbeiten und oft auch ein schlechteres Arbeitsergebnis.

Die gute Nachricht: Sie können etwas dagegen tun. Wir stellen Ihnen auf den nächsten Seiten einige der am weitesten verbreiteten Ablenker vor und zeigen Ihnen, wie Sie den Störenfrieden mit Tools und Strategien einen Riegel vorschieben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2757