Ratgeber Festplatte

Smart-Tabelle: Die wichtigsten Werte erklärt

Mittwoch den 28.07.2010 um 10:41 Uhr

von Benjamin Schischka

Smart: Das Festplatten-Protokoll.
Vergrößern Smart: Das Festplatten-Protokoll.
© 2014

Die Tabelle beinhaltet die wichtigsten Smart-Parameter inklusive Erklärung und Fehler-Bewertung. Einige Hersteller benutzen zusätzlich eigene Parameter oder verzichten auf Angaben. Festplatten speichern jeden Wert als Raw-Data und bewerten ihn mit einer Skala von 0 bis 100, 200 oder 255. Je nach Abstufungswunsch verwenden die Hersteller die unterschiedlichen Skalen. Das Skala-Maximum bedeutet „sehr gut“, je weiter sich der Wert 0 nähert, desto schlechter. Ausnahmen: Die Temperatur wird in Grad Celsius gemessen, die Betriebsdauer meist in Stunden.

Smart-Parameter
Relevanz
Fehler
Schlechte Werte
Raw Read Error Rate
ausfallrelevant
nicht korrigierbare Lesefehler, führen zu erneutem Lesen
Problem mit Plattenoberfläche
Spin Up Time
ausfallrelevant
durchschnittliche Startzeit, meist in (Milli-)Sekunden
Problem mit Motor oder Platten-Lager
Start/Stop Count
informativ
Anzahl der Start-/Stop-Vorgänge der Festplatte
Abnutzung
Reallocated Sector Count
ausfallrelevant
Anzahl der verbrauchten Reserve-Sektoren
Problem mit Plattenoberfläche, Ausfall binnen eines halben Jahres
Seek Error Rate
ausfallrelevant
nicht korrigierbare Lesefehler, führen zu erneutem Lesen
Problem mit Lese-/Schreibeinheit
Power On Hours Count
informativ
Laufzeit der Platte, meist in Stunden oder Sekunden
Abnutzung
Spin Retry Count
ausfallrelevant
Fehlstarts
Problem mit Motor
Power Cycle Count
informativ
An- und Abschalten des PCs mit dieser Festplatte
Abnutzung
Temperature
ausfallrelevant
Temperatur der Platte in Grad Celsius
schlechte/defekte Lüftung, nach drei Jahren Nutzung verdoppelt sich die Ausfall-Wahrscheinlichkeit
Hardware ECC Recovered
ausfallrelevant
korrigierte Bitfehler beim Lesen
Problem mit Plattenoberfläche oder hohe Datendichte
Ultra DMA CRC Error Count
informativ
Anzahl der aufgetretenen CRC-Fehler
defekte Kabel, verschmutzte Kontakte, Übertaktung, Treiber
Scan Error Rate
ausfallrelevant
nicht korrigierbare Fehler beim Überprüfen der Oberfläche
Problem mit Plattenoberfläche, Ausfall binnen eines halben Jahres
Throughput Performance
ausfallrelevant
Datendurchsatz der Fesplatte (Effizienz)
schlechte Werte stehen für langsame Geschwindigkeit
Load/Unload Cycle Count
informativ
Parkvorgänge der Schreib-/Leseeinheit
Abnutzung, vorgesehen sind rund 300.000, der Wert zeigt die bisherigen

Mittwoch den 28.07.2010 um 10:41 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
158758