39808

Sie werden bespitzelt

24.07.2002 | 11:07 Uhr |

Gratis ist selten umsonst. Sie installieren Freeware, und plötzlich tauchen neue Desktop-Icons auf, Werbung stört beim Surfen und Ihre Online-Interessen werden protokolliert ...

Die massenhafte Verbreitung von Freeware hat einen neuen Software-Typ gefördert: Spyware - oder allgemeiner ausgedrückt - Stealthware (getarnte Software). Anstatt offen für Software einen marktgerechten Preis zu fordern, sichern sich immer mehr Freeware-Projekte ihre Finanzierung indirekt durch derartige Spyware.

Der Anwender bekommt also gleich zwei Produkte gratis: eines, das er will und ein zweites, das er garantiert nicht will. Trotzdem schätzen die Anwender die Folgen von Spyware je nach Toleranzgrenze recht unterschiedlich ein.

In unserem PC-WELT-Ratgeber "Sie werden bespitzelt" erfahren Sie, welche Programme Spyware im Gepäck haben, was diese auf Ihrem Rechner anstellt und wie Sie die unliebsamen Gäste wieder los werden.

PC-WELT Ratgeber "Sie werden bespitzelt"

0 Kommentare zu diesem Artikel
39808