06.05.2008, 08:30

Andreas Marx

Sicherheits-Software

Norton 360 Version 2.0

Das Sicherheitspaket Norton 360 hat Symantec in Version 2.0 mit neuen Funktionen ausgestattet. Die Bedienung ist nach wie vor einfach, die Firewall gewohnt gut.
In der überarbeiteten zweiten Generation seines Rundum-
schutzes Norton 360 hat sich Symantec auch der Kritik an der ersten Version erinnert und hat Exportieren eines Scan-Re-
ports und Scannen einzelner Ordner wieder als grundlegende Funktionen des Virenscanners in das Programm eingebaut. Neue Funktionen: Dazu zählen der Identitätsschutz, der per-
sönliche Daten absichert, sowie die Überwachung von Drahtlos-Netzwerken und automatische Backups auf HD-DVD, Blu-ray-Disc oder iPod. Zum Einrichten der regelmäßigen Datensicherung genügen die Angaben eines Quell- und eines Zielverzeichnisses sowie die Uhrzeit.

Die Oberfläche des Programms hat sich augenscheinlich kaum verändert. Einfache Bedienung: Alle wichtigen Funktionen sind mit wenigen Klicks erreichbar. Das Hauptfenster zeigt stets den Sicherheitsstatus des Computers an und hilft beim Beheben von Sicherheitsproblemen. Rundum geschützt: Angreifer aus dem Internet beißen sich an der Firewall die Zähne aus. Sie lässt den PC quasi unsichtbar er-
scheinen. Die Erkennungsrate von Malware ist erwartungsgemäß hoch, jedoch gibt es auch keine nennenswerte Steigerung im Vergleich zum Vorgänger. Wie zu erwarten, finden sowohl der Hintergrundwächter als auch der On-Demand-Scanner alle Viren der aktuellen Wildlist (http://wildlist.org).
Die hohe Scan-Geschwindigkeit wird durch die langsame unaufgeforderte Rein-
igung getrübt. Viele Optionen, was mit infizierten Dateien geschehen soll, erhält der Nutzer nicht. Mit einer geringen Fehlerquote sollten nur äußerst selten saubere Programmdateien entfernt werden. Im Notfall können solche Dateien mit der Qua-
rantäne wieder hergestellt werden. Für neue Benutzer von Norton 360 steht eine umfangreiche Hilfe in deutscher Sprache zur Verfügung. Zu bemängeln ist der hohe Speicherplatzbedarf von über 500 MB. Eine rückstandslose Entfernung mit dem De-installationsprogramm ist nicht möglich, hier muss der Anwender noch selbst Hand anlegen.
Fazit: Norton 360 ist den Kinderschuhen entwachsen und nun vernünftig benutzbar.
Alternative: Bitdefender Total Security 2008 (http://bitdefender.de) ist günstiger bei vergleichbarem Funktionsumfang.
Bewertung:

Sicherheit (55%): Note 1,5
Funktionen (20%): Note 1,5
Bedienung (15%): Note 1,5
Installation/De-Installation (5%): Note 2,5
Systemanforderungen (5%): Note 2,5
Anbieter: Symantec
Weblink: http://symantec.de
Preis: 70 Euro
Betriebssysteme: Windows Windows XP, Vista
Plattenplatz: ca. 502 MB
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

5488
Content Management by InterRed