60058

So sichern Sie Notebooks ab

15.09.2010 | 11:22 Uhr |

Notebook-Sicherheit umfasst viele Aspekte: Security-Richtlinien, Passwort vor dem Booten abfragen, hardwarebasierende Schlüssel, Ruhemodus und Schnittstellen absichern sind nur einige. Wir sagen Ihnen wie Sie Notebooks absichern und sich vor Datenverlust schützen.

Auch wenn in vielen Unternehmen der Trend vom Desktop zum Notebook anhält, für Sicherheitsbeauftragte wie Administratoren sind die mobilen Systeme in unterschiedlicher Hinsicht unliebsame Clients. Die Geräte verlassen ständig das Unternehmen, verbinden sich womöglich mit unbekannten Netzwerken oder sind zu wichtigen Patch-Zeitpunkten gar nicht erreichbar. Nicht umsonst wird in den mobilen Systemen eine der wesentlichen Gefahren für Informationslecks gesehen.

Schließlich befinden sich auf vielen Notebooks geschäftsrelevante Daten, häufig immer noch unverschlüsselt. Auch wenn Hersteller wie Medien dies beinahe gebetsmühlenartig anmahnen, ist dies in der Praxis häufig immer noch nicht die Regel. Gleiches gilt für den sicheren Zugang zum Notebook etwa über Fingerprintsensoren oder Smartcards. Meist entstehen entsprechende Security-Richtlinien erst, wenn bereits einmal Daten abhanden gekommen sind. Häufig scheitert die Einführung auch nicht am Fehlen entsprechender Lösungen, sondern schlicht an der Umsetzung. Experten wie beispielsweise die Sicherheitsspezialisten von Utimaco raten Firmen daher, auf folgende Punkte zu achten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
60058