Sicherheit

Videoüberwachung per Webcam

Montag den 12.11.2007 um 08:55 Uhr

von Bernd Weeser-Krell

Videoüberwachung-1
Vergrößern Videoüberwachung-1
© 2014
Eine Videoüberwachung per Webcam zu installieren ist gar nicht so schwierig und kostet nicht viel. Unser Ratgeber sagt Ihnen, was Sie dafür benötigen.
Sie sitzen gerade im Büro oder machen eine mehrtägige Geschäftsreise und wollen sich versichern, dass zuhause alles zum Besten steht. Dann sollten Sie sich eine PC- und netzgestützte Videoüberwachung, die Sie auch über das Internet kontrollieren können, installieren. Dazu benötigen Sie eine Webcam oder eine spezielle Überwachungskamera.

Auf dem Markt gibt es eine Riesenauswahl an preiswerten Modellen und teuren Profilösungen. Webcams gibt’s oft als Gratisdreingabe zum PC, ansonsten sind brauchbare Geräte bereits für weniger als 50 Euro zu haben. Profi–Überwachungskameras kosten mehrere 100 Euro . Dafür lassen sie meist keine Wünsche offen. Informationen zur Installation und Konfiguration einer Webcam finden Sie im zweiten Teil des Ratgebers.

Im dritten Teil unseres Ratgebers "Videoüberwachung per Webcam" erklärt Rechtsanwalt Oliver J. Süme, Experte für Internet- und IT-Recht, was Sie überwachen dürfen und was nicht. Der vierte Teil stellt alternative Webcam-Programme und interessante Webcams vor.

Montag den 12.11.2007 um 08:55 Uhr

von Bernd Weeser-Krell

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
47460