234229

So schützen Sie sich vor Bot-Infektionen

27.01.2010 | 11:29 Uhr |

Millionen Rechner weltweit sind bereits mit Bot-Software infiziert und führen im Dienste ihrer kriminellen Verbreiter ferngesteuert die übelsten Aktionen aus - ohne dass der Benutzer etwas merkt. Lesen Sie, wie Sie sich schützen.

Ein Bot-Netz oder auch Zombie-Netz besteht aus vielen tausend Rechnern weltweit, die alle mit dem gleichen Schädling infiziert sind. Der ist so programmiert, dass er es dem Angreifer ermöglicht, den PCs übers Internet Kommandos zu schicken. Die werden im Hintergrund ausgeführt, so dass die Benutzer nichts davon merken. Wenn der Schädling auf einen PC gelangt ist, nimmt er übers Internet unbemerkt Kontakt zu einem zentralen Steuerungsserver auf, registriert sich dort und wartet auf Anweisungen. Damit ist der PC zum Bot geworden.

Die Steuerungsserver gehören den Verbreitern der Schädlinge. Je größer ein Bot-Netz ist, desto mehr Schaden lässt sich damit anrichten. So legte ein Bot-Netz mit mehr als 200.000 Rechnern im Juli die Website des Weißen Hauses lahm, indem es den Webserver mit Anfragen bombardierte. Manchmal sind auch kommerzielle Web-Seiten die Zielscheibe - verbunden mit einer Art Lösegeldforderung. Bot-Netze werden aber auch dazu benutzt, um massenhaft Spam zu verschicken.

Die ShadowServer Foundation ist darauf spezialisiert, Informationen über Bot-Netze zu sammeln. Im Juli gab sie bekannt, dass die Zahl der von ihnen identifizierten Zombie-Netze innerhalb von zwei Jahren von 1500 auf 3500 gestiegen sei. Jedes davon könnte aus mehreren tausend infizierten PCs bestehen - und jeder einzelne PC könnte zu mehreren Bot-Netzen gehören. In den USA und in Kanada stehen die meisten Bot-infizierten PCs.

Mit einem Bot kann sich Ihr PC wie mit jedem anderen Schädling infizieren: Beim Surfen mit einem unsicheren Browser auf dubiosen oder gehackten Web-Seiten zum Beispiel. Oder per Trojanischem Pferd als E-Mail-Anhang. Dann wird zusammen mit einem scheinbar nützlichen Programm die Bot-Software installiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
234229