187894

Shuttle Spacewalker AV45GT

Die mit einem Phoenix-Award-Bios vom 07.03.2002 ausgestattete Platine durchlief unsere Stabilitäts-Benchmarks problemlos.

Stabil laufende, preiswerte Platine, die somit auch für den Heimanwender geeignet ist

Die Platine verfügt über die üblichen Audio-Anschlüsse - hierfür setzt Shuttle den Onboard-Chip CM8738 von C-Media ein. Manko: Ein Kombi-Slot für AMR beziehungsweise CNR fehlt. Das englischsprachige Handbuch ist knapp gehalten - Ausstattungsnote: 3,0.

Die mit einem Phoenix-Award-Bios vom 07.03.2002 ausgestattete Platine durchlief unsere Stabilitäts-Benchmarks problemlos (Note Stabilität: 1,7). Für die Taktraten gibt es Multiplikatoren von 10 bis 24. Der Systemtakt (Front Side Bus) ist in 1-MHz-Schritten von 100 bis 160 MHz einstellbar (Note Übertaktbarkeit: 3,0).

Der Aufbau ist gut gestaltet, lange Karten haben problemlos Platz, und bei den Speicherbänken besteht keine Kollisionsgefahr mit einer längeren AGP-Grafikkarte. Die Anschlüsse sind gut zugänglich (Handhabungs-Note 1,9). Der Hersteller bietet 24 Monate Garantie und eine kompetente Hotline (069/95096059) die gut erreichbar war - Note Service: 2,4.

Ausstattung: VIA- Chipsatz P4X266A; 3 Dimm-Sockel für bis zu 3072 MB DDR-SDRAM; 1 AGP-, 5 PCI-Slots

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Shuttle Spacewalker AV45GT; CPU-Steckplatz: Sockel 478; Chipsatz: VIA P4X266A; Bios / Version: Phoenix-Award v6.00PG vom 07.03.2002; Einstellbare Systemtaktraten: 100 bis 160 MHz in 1-MHz-Schritten; Formfaktor: ATX; Steckplätze (AGP / ISA / PCI / ISA-/PCI-Kombi): 1 / 0 / 5 / 0; Speicherbänke / maximaler Ausbau: 3 / 3072 MB DDR-SDRAM; Anschlüsse/Schnittstellen: 2 x Ultra-ATA/133, 2 x USB, Maus- und Tastaturbuchse im PS/2-Format, 1 parallele Schnittstelle, 2 serielle Schnittstellen, Sound; Zusätzliche Anschlüsse/Schnittstellen: 6 x optional USB

Hersteller/Anbieter

Shuttle Spacewalker

Weblink

www.spacewalker.com

Bewertung

4,5 Punkte

Preis

rund 85 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
187894