2060036

Diese Luxus-Uhren bekommen Sie für die teuerste Apple Watch

13.03.2015 | 13:38 Uhr |

Für 18.000 Euro, den Preis für die teuerste Apple Watch, bekommen Sie auch eine zeitlos elegante Wertanlage. Wir zeigen echte Luxus-Uhren, die genauso viel kosten wie die teuerste Apple Watch, aber nicht schon nach 18 Stunden den Betrieb einstellen.

Die Apple Watch mag ein tolles Gadget sein, doch der von Apple geforderte Preis trübt den Smartwatch-Spaß. Wenn man nicht gerade die Sport-Gummi-Armband-Variante wählt, sondern zum Beispiel zur Watch-Edition mit Metall-Armband greift, kommt man schnell auf einen Preis, der die 1000-Euro-Marke sprengt. Ein Schlag ins Gesicht für alle Geeks und Technikbegeisterten. Apple positioniert seine Watch lieber als Status-Symbol. Und lässt sie sich mit Preisen von bis zu 18.000 Euro fürstlich bezahlen.

Käufer der Watch sollten sich jedoch folgende Fragen stellen:  Ist meine teure Apple Watch in ein bis zwei Jahren schon wieder überholt? Bleibt ein hoher Wiederverkaufswert nach Erscheinen einer neuen Apple-Watch-Generation bestehen, ähnlich wie bei einem iPhone?

Das sind nur zwei von vielen weiteren gerechtfertigten Fragen. Denn für 18.000 Euro können wir uns auch ganz andere Status-Symbole leisten, die mit Wertverlust kaum zu kämpfen haben, ja eher noch als Wertanlage gesehen werden können. Zum Beispiel Status-Symbole aus der Schweiz: Rolex, Breitling, Hublot oder Omega. Diese Uhrenmanufakturen produzieren ihre Uhren in der Schweiz, wo sie von jahrelang ausgebildeten Uhrenmachern in aufwendiger Handarbeit zusammengesetzt werden. Was auch die hohen Preise teilweise rechtfertigt. Anders Apple: Die Watch wird als Massenware in chinesischen Werken produziert, deren Mitarbeiter leben oftmals am Limit, da die Lohn-Zahlungen miserabel sind.

Alle technischen Details zur Apple Watch

Schweizer Uhren können wir vielleicht mal unseren Kindern vermachen. Meisterwerke für die Ewigkeit. Zählt hierzu auch eine Apple Watch? Diese Frage kann wohl jeder selbst ganz einfach beantworten. Natürlich sind schweizer Uhren keine Smartwatches, die Ihnen Ihre Termine oder Nachrichten anzeigen, aber es sind keine auch keine kurzlebigen Status-Symbole, die nach zwei bis drei Jahren restlos veraltet sind.

Wir zeigen Ihnen in unserer Galerie Uhren, die Sie sich für bis zu 18.000 Euro ebenfalls leisten könnten. Und dabei handelt es sich nicht ausschließlich um Uhren aus der Schweiz.

Apple Watch - Was hat sich Apple dabei nur gedacht?
0 Kommentare zu diesem Artikel
2060036