864851

Schwachstellen aufspüren mit Bitdefender Security Scan

Wie steht es um die Sicherheit Ihres Windows-PCs? Ein neues, kostenloses Tool von BitDefender hilft Ihnen dabei, diese Frage zu beantworten. Der Bitdefender Security Scan sucht nicht nur nach Viren, sondern weist Sie auch auf vorhandene Schwachstellen in Ihrer PC-Konfiguration hin. Mit Internet Security 2011 können Sie erkannte Sicherheitslücken dann beseitigen.

Schadsoftware hat vor allem dann die besten Chancen einen Rechner zu infizieren, wenn dieser eklatante Sicherheitslücken aufweist. Dabei muss es nicht unbedingt ein fehlender Virenscanner oder eine deaktivierte Software-Firewall sein, die Viren, Trojanern und anderen Bösewichten Tür und Tor öffnet. Schon ein nicht installierter Patch für Windows kann als Auslöser für eine Malware-Infektion genügen – im schlimmsten Fall sogar dann, wenn dieser von Microsoft als „optional“ gekennzeichnet wurde. Auch der Einsatz von veralteten Browser-Versionen kann sich als Einfallstor für Hacker erweisen.

Installation von Bitdefender Security Scan
Vergrößern Installation von Bitdefender Security Scan

Die Gefahrenlage ist also eindeutig – doch was können Sie dagegen tun? Natürlich sollten Sie sich nach Möglichkeit darum kümmern, Ihren Rechner und die darauf installierten Programme auf dem neuesten Stand zu halten. Das wird wesentlich einfacher, wenn Sie erst einmal einen Überblick über die Sachlage erhalten. Und genau hier kommt der Bitdefender Security Scan ins Spiel. Das kostenlose Tool der Sicherheitsexperten unterzieht Ihr Windows-System einer tiefgreifenden Sicherheitsanalyse und erstellt anschließend einen Report über die Gefahrenlage. Findet es Sicherheitslücken, können Sie Maßnahmen für deren Beseitigung einleiten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
864851