Schritt für Schritt erklärt

Google Chrome mit RSS-Funktion aufpeppen

Samstag den 03.07.2010 um 09:31 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

 RSS-Feeds in Google Chrome nachrüsten
Vergrößern RSS-Feeds in Google Chrome nachrüsten
© 2014
Google Chrome kann viel aber nicht alles - so fehlen beispielsweise RSS-Funktionen. Aber auch in Google Chrome lassen sich bequem die von Websites angebotenen RSS-Feeds abonnieren. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.
Ein wichtiges Feature sucht man bei Google Chrome bisher vergebens: Grundlegende Funktionen für den Umgang mit RSS-Feeds. Egal ob Firefox, Internet Explorer, Opera oder Safari: Wenn man eine Website besucht, die einen oder mehrere RSS-Feeds anbietet, erkennt man dies sofort an der Einblendung des typischen RSS-Feed-Icons in der Adresszeile.

Bei Google Chrome herrscht dagegen in der Adresszeile gähnende Leere, was das besagte RSS-Feed-Icon angeht. Mit anderen Worten: Google Chrome ist es völlig egal, ob eine Website RSS-Feeds anbietet oder nicht. Und: Es gibt keinerlei Möglichkeiten, RSS-Feeds bequem zu abonnieren.

Die RSS-Funktionalität ließ sich bisher durch die Nutzung von Bookmarklets mehr oder weniger kompliziert in Google Chrome nachrüsten. Seit der Version 4 beherrscht Google Chrome aber auch Erweiterungen und - wie es der Zufall will - gibt es von Google selbst eine nützliche Erweiterung, die dem Browser die RSS-Funktionen spendiert.

Samstag den 03.07.2010 um 09:31 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
222904