Schön und umfangsreich, aber… – AVG Anti-Virus Free

Mittwoch den 04.05.2011 um 12:06 Uhr

von Benjamin Schischka

AVG Anti-Virus Free
Vergrößern AVG Anti-Virus Free

Vom tschechischen Entwickler AVG gibt es nicht nur einenGratis-Scanner für dem PC , sondern auch ein Android-Gegenstück . Beim ersten Start der App fallen zwei Dinge auf: Schickes Design und schlechtes Deutsch.
 
Über die Menü-Taste der AVG-App starten Sie einen manuellen Scan, rufen die integrierten Tools auf oder schrauben an den Einstellungen. Unter „Tools“ scannen Sie gezielt bestimmte Ordner. Außerdem befindet sich hier ein Task Killer, der ungenutzte Apps schließt und somit Strom spart. Der App Locker (Trial) sichert ausgesuchte Apps mit einem Passwort vor neugierigen Blicken. Weiter an Bord: Eine Backup-Funktion und eine Lösch-Option, die alle privaten Daten entfernt. Den Spamfilter für SMS gibt es nur in der Pro-Version.

Test der Android-App Dropbox

In den „Einstellungen“ von AVG Anti-Virus Free wählen Sie Update- und Auto-Scan- Häufigkeit. Wir empfehlen „wöchentlich“. Den Real-Time-Scanner sollten Sie aktiviert lassen. Den AVG-Ausguck nach verdächtigen SMS benötigen nur die wenigsten – bei vielen Android-Nutzern verdrängt die E-Mail ohnehin die klassische SMS. Wer das teilweise schreckliche Deutsch nicht erträgt und des Englischen mächtig ist, darf in den Einstellungen wechseln.

So wird Ihr Smartphone zum Notizbuch

Hinter „Remote“ wartet der Diebstahlschutz von AVG Anti-Virus Free. Über ein Web-Interface können Sie auf einer Karte die Handy-Position einsehen, das Gerät sperren oder löschen und Roaming deaktivieren.
 
Die Pro-Version von AVG Anti-Virus scannt SMS in Echtzeit, bietet besseren Support und ist werbefrei. Sie kostet im Android Market 6,73 Euro.

Mittwoch den 04.05.2011 um 12:06 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (2)
  • Boss im Block 13:17 | 05.05.2011

    Kaspersky ist auch nicht mehr das was es mal war, ja ja

    Antwort schreiben
  • lossin 12:08 | 05.05.2011

    Kaspersky

    Kaspersky biete wirklich interessante Features, hat aber auch einen bösen Fehler :
    Es lässt sich ganz einfach abschießen !

    Wenn schon einfache Android-Programme wie "Advanced Taskkiller" Kaspersky einfach so beenden können, wird es für Schadsoftware ein Leichtes sein. Da muß Kaspersky noch nachbessern. :no:

    Antwort schreiben
836573