724296

Schneller fensterln

Anforderung

Fortgeschrittene

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Sie arbeiten in Word oft parallel an mehreren Dateien. Dabei müssen Sie das gewünschte Dokument umständlich im Menü "Fenster" aktivieren.

Lösung 1:

Um zwischen zwei oder mehreren Dokumentfenstern bequem zu wechseln, können Sie eine Tastenkombination verwenden. Mit <Strg>-<F6> blättern Sie zum nächsten, mit <Strg>-<Shift>-<F6> zum vorherigen Dokument.

Lösung 2:

Word selbst bietet Ihnen an, den zusätzlichen Befehl "Weitere Fenster" in das Menü "Fenster" aufzunehmen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Symbolleiste, und wählen Sie aus dem Kontextmenü "Anpassen". Wählen Sie dann auf der Registerkarte "Befehle" unter "Kategorie" den Eintrag "Alle Befehle" aus, und suchen Sie unter "Befehle" nach "FensterListe". Ziehen Sie diesen Eintrag mit der linken Maustaste in das Menü "Fenster", und betätigen Sie die Schaltfläche "Schließen". Im Menü "Fenster" erscheint jetzt der neue Eintrag "Weitere Fenster". Ein Klick darauf öffnet eine Liste, aus der Sie das Fenster auswählen können, das Sie aktivieren möchten. Diesen Word-eigenen Weg erwähnen wir nur der Vollständigkeit halber. Wir halten ihn nicht für vorteilhaft, weil er umständlicher ist als die ursprüngliche Vorgehensweise.

Lösung 3:

Als wirklich komfortable Lösung, die allerdings einige Vorarbeiten fordert, schlagen wir den Einsatz der abgebildeten Makros vor, die Sie auch oder auf unserer Homepage finden. In Word ist es nicht machbar, eine Liste mit Dokumentnamen in einem Fenster parallel zur Texteingabe anzuzeigen. Deshalb bauen wir eine eigene Symbolleiste ein. Sie enthält für jedes geöffnete Dokument eine eigene Schaltfläche mit dem Dateinamen. Ein Klick darauf startet das Makro "ShowWindow", das das zugehörige Dokument aktiviert. Wenn Sie ein Dokument öffnen, neu erstellen oder schließen, aktualisiert das Makro "MakeButton" die Symbolleiste.

Damit alles wie beschrieben funktioniert, müssen Sie wie folgt vorgehen:

1. Um die neue Symbolleiste zu erstellen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den grauen Bereich in einer beliebigen Symbolleiste und wählen aus dem Kontextmenü "Anpassen". Klicken Sie auf die Registerkarte "Symbolleisten" und dann auf die Schaltfläche "Neu". Geben Sie als Namen "FensterListe" ein.

2. Erstellen Sie über "Extras, Makro, Visual Basic-Editor" die Makros "MakeButton" und "ShowWindow" aus der Abbildung.

3. Der Aufruf von "MakeButton" erfolgt durch die Auto-Makros Autoopen, Autonew, Autoclose und Autoexec, die Sie ebenfalls wie abgebildet erstellen müssen. Das Makro "MakeButton" erzeugt dann bei jedem Aufruf eine neue Schaltfläche mit dem Namen des aktiven Dokuments oder löscht eine Schaltfläche.

0 Kommentare zu diesem Artikel
724296