193220

Schneller PC mit Raid

01.08.2005 | 15:33 Uhr |

Platten-Platz wird immer preiswerter. Wer heute professionell arbeitet, schließt mehrere Festplatten aneinander. Durch Raid bekommen Sie mehr Sicherheit und mehr Speed.

Gängige Raid-Modi sind Raid 0 und Raid 1 .

Raid 0 (Striping) beschleunigt den Datentransfer zwischen PC und Festplatte. Denn bei Raid 0 greift der PC gleichzeitig auf zwei oder mehrere Festplatten zu, die in einem Verbund arbeiten. Dabei verteilt der Raid-Controller die Daten gleichmäßig auf die Festplatten. Im Idealfall sind Festplatten im Raid-0-Verbund fast doppelt so schnell wie Laufwerke, die getrennt arbeiten.
Raid 1 (Mirroring) dient der Datensicherheit. Hier schreibt der Raid-Controller die Daten simultan auf zwei Platten, so dass beim Ausfall einer Platte jederzeit eine 1:1-Kopie Ihrer Daten auf der zweiten Platte zur Verfügung steht.

Im Folgenden beschreiben wir, wie Sie ein Raid-0-System einrichten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
193220