2429

Sauber surfen auf schmutzigen Seiten

08.08.2016 | 10:42 Uhr |

In den dunklen Ecken des Internets lauern nicht nur Viren, sondern auch neugierige Spione und nervige Stolperfallen. Unsere Tools schaffen Sicherheit und Komfort.

In den dunklen Ecken des Internets warten nicht nur interessante Downloads und einmalige Inhalte, sondern auch fiese Schädlinge und oft schlampig programmierte und überladene Seiten. Mit unseren Tools schlagen Sie selbst hartnäckigen Viren und Schnüfflern die Tür vor der Nase zu, beschleunigen Downloads und umgehen so manche Downloadsperre. Clevere Tools sorgen für mehr Komfort - selbst wenn faule Foren-User beispielsweise den URL-Tag bei einer Adresse vergessen haben, macht ein Firefox-Addon sie trotzdem direkt klickbar.

Ein aktuelles Antiviren-Programm sollten Sie in jedem Fall haben - ob Sie sich nun in dunklen Ecken bewegen oder nur auf Amazon und auf der Seite des Wetterberichts. Den Schwerpunkt der Galerie legen wir daher auf nützliche Helfer, die sich auf bestimmte Probleme und Fallen spezialisiert hat. Viele der Helfer sind Browser-Addons, die Sie vor Malware-verseuchten Seiten warnen oder schnell und komfortabel alle Inhalte der Seite auf die Festplatte saugen. Am sichersten ist es jedoch, wenn Sie zum Surfen auf Seiten mit zweifelhaftem Ruf ein eigenes System nutzen. Das muss nicht unbedingt ein eigener Computer sein. Mit den Tools aus der Galerie erstellen Sie ein virtuelles Zweitsystem, extra zum Surfen. Wird das System infiziert, greift der Infekt nicht ohne Weiteres auf Ihr eigentliches System über. Für solche Zweit-Systeme empfiehlt sich Linux, das sicherer als Windows ist. Für Bequeme haben wir auch fertige Surfsysteme in die Galerie gepackt.

Wichtig: Machen Sie regelmäßig Backups damit im Falle eines verseuchten Systems Ihre Daten nicht weg sind. Denn ein Neuaufsetzen des Systems beseitigt die eingefallene Malware am gründlichsten.

Tipp: Haben Sie sich vielleicht doch etwas eingefangen? Der kostenlose AdwCleaner scannt Ihren Rechner nach unerwünschter Werbe-Software und entfernt diese mit einem Klick.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2429