1980306

Saturn-Angebote im Schnäppchen-Check

08.08.2014 | 16:30 Uhr |

Neben einer Fülle von Haushaltsgeräten finden sich einige IT-Angebote im aktuellen Saturn-Prospekt. Wir sagen Ihnen, ob sich das Zugreifen lohnt oder nicht.

Lassen Sie sich nicht täuschen: Im aktuellen Saturn-Prospekt sind zwar Waschmaschinen, Rasierer und Herde auf den ersten Seiten zu finden. Das heißt aber nicht, dass IT-Produkte gar nicht vorkommen. Wir haben die verstreuten Rechner, Drucker und Fernseher zusammengetragen und sagen Ihnen, ob es darunter ein Schnäppchen gibt oder nicht. So viel sei verraten: Unter den Fernsehern gibt es das eine oder andere Modell für Preisbewusste.

SMARTPHONES

LG G3 16 GB inkl. G Watch für 549 Euro

Klar, das LG G3 gehört ohne Zweifel zu den besten Smartphones, die es aktuell auf dem Markt gibt - das beweisen uns auch die Test-Ergebnisse. Dank hoher Displays-Auflösung und dünnem Rahmen, kommen Inhalte beeindruckend gut zur Geltung, vor allem Filme sehen klasse aus. Ein Nachteil: Der Akku wird stark beansprucht, weshalb die Laufzeit geringer ist als die der Konkurrenz. Auch gibt es teilweise Performance-Schwächen, die sich durch Verzögerungen und Ruckler des System äußern - das darf bei einem 100-Euro-Handy passieren, aber keinem Flaggschiff, das mit dem Galaxy S5, One M8 oder dem Xperia Z2 mithalten will. Ansonsten hat LG ein sehr schickes Smartphone gebaut, das hochwertig verarbeitet ist und dessen Nutzeroberfläche modern und umfangreich gestaltet ist. Die G Watch ist zudem die erste Smartwach mit dem neuen System Android Wear, wodurch die Uhr besonders auf die Sprachsteuerung optimiert ist. Das Saturn-Angebot für diese Kombi ist unschlagbar. Zwar können Sie, wenn Sie nur das Smartphone haben wollen, auch „nur“ 444 Euro in unserem Preisvergleich ausgeben. Wollen Sie die Smartwatch allerdings dazu, kommen noch einmal 200 Euro obendrauf. Deshalb kaufen Sie beide Geräte im Bundle lieber bei Saturn, das Angebot ist sehr gut!

LG G3 16 GB: Bester Preis

LG G3 32 GB: Bester Preis

LG G3: Ausführlicher Test

FLACHBILDFERNSEHER

Peaq PTV323100SE für 199 Euro

Peaq ist die Eigenmarke der Metro-Gruppe. Der Fernseher hat eine Bildschirmdiagonale von 32 Zoll (81 Zentimetern) und eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Er ist als typisches Zweitgerät gedacht und dafür mit 2 x HDMI, USB, VGA, Scart und Kopfhöreranschluss ordentlich mit Schnittstellen versehen. Dass er bei seiner Größe nur auf die Energieeffizienzklasse A kommt, spricht nicht für einen sehr moderaten Umgang mit Energie. Immerhin hat er die TV-Tuner für alle Empfangsarten eingebaut. Im Preisvergleich ist das Produkt nicht gelistet. Deshalb lässt sich zum Angebot nur so viel sagen: Das Gerät entspricht nicht mehr dem letzten Stand der Technik, da ihm beispielsweise Smart-Funktionen komplett fehlen. Der Preis ist an sich für ein TV-Gerät günstig.

Sony KDL-32W706 für 389 Euro

Wiederum ein Fernseher, der mit 32 Zoll (81 Zentimetern) Bildschirmdiagonale als Zweitgerät gedacht ist. Im Gegensatz zum Peaq-Modell bietet der Sony eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und damit Full-HD. Neben den TV-Tunern für alle Empfangsarten sind 4 HDMI Anschlüsse und 2 USB Ports am Gerät zu finden. Außerdem ist WLAN verbaut und das Gerät bietet Smart-TV. Es beherrscht USB-Recording – das Aufnehmen von Sendungen auf ein externes USB-Gerät wie etwa eine externe Festplatte. Damit ist es auf dem Stand der derzeitigen Technik. Wir haben nur Ebay-Angebote gefunden, die gerade einmal 10 Euro unter dem Saturn-Preis liegen. Damit ist der hier vorgeschlagene Preis durchaus fair.

SonyKDL-32W706: Der beste Preis

LG 42LB650V für 479 Euro

Etwas größer kommt der LG-Fernseher mit 42 Zoll (106 Zentimeter) Bildschirmdiagonale daher. Er bringt die Tuner für alle Empfangsarten mit, bietet Full-HD-Auflösung und Smart-TV per WLAN. Er hat mit WebOS das neue Betriebssystem von LG aufgespielt. Damit soll sich der TV besonders einfach bedienen lassen. Wir empfanden es im Test anderer Modelle des Herstellers als etwas unübersichtlich und damit gewöhnungsbedürftig. Der Fernseher beherrscht 3D und hat 2 Brillen im Lieferumfang. Im Prospekt steht das Gerät für 479 Euro. Klicken wir auf das Angebot, um Näheres zu erfahren, steht dort plötzlich ein Preis von 469 Euro – etwas verwirrend. Beide Preise liegen über den günstigsten Angeboten im Netzt. Etwas umschauen lohnt sich.

LG42LB650V: Der beste Preis

Samsung UE55HU8590 für 3349 Euro

Der Fernseher ist gebogen und bringt UHD-Auflösung mit. Die Bildschirmdiagonale misst 55 Zoll (140 Zentimeter). Das Gerät kommt mit Vollausstattung: Twin-Tuner für alle Empfangsarten, Smart-TV, WLAN, HDMI 2.0, USB-Recording und 3D inklusive Brillen. Dazu gibt es noch Gesichtserkennung, Gestensteuerung und Sprachsteuerung. Das schlägt sich auch im Preis nieder. Wer auf einige Steuerungsspielereien verzichten kann, schaut sich den Testbericht zum Samsung UE55HU7590L an, der sich mit dem angebotenen Gerät durchaus vergleichen lässt. Er hat sowohl in der Bildqualität als auch in der Ausstattung überzeugt. Der Preis des TVs im Saturn-Prospekt ist zwar schon eine Investition, im Vergleich zu anderen Angeboten jedoch echt günstig. Denn diese liegen einige hundert Euro darüber.

SamsungUE55HU8590: Der beste Preis

SamsungUE55HU7590L: Ausführlicher Test

Philips 47PFK6559 für 749 Euro

Das Fernseh-Modell bietet Full-HD-Auflösung und eine Bilddiagonale von 47 Zoll (119 Zentimetern). Die TV-Tuner für alle Empfangsarten sind genauso integriert wie Smart-TV, WLAN, 3D und zweiseitiges Ambilight. Die Hintergrundbeleuchtung strahlt an die Wand ab und intensiviert den Bildeindruck. Der Fernseher beherrscht USB-Recording und bringt mit 3 HDMI Ports sowie 2 USB ausreichend Anschlüsse für externe Geräte mit. Das Saturn-Angebot ist fair. Im Netz finden sich keine Preise, die es unterbieten.

Philips47PFK6559: Der beste Preis

Sony KDL-55W815B für 1299 Euro

Etwas größer ist das Sony-Modell mit 55 Zoll (139 Zentimeter) Bilddiagonale. Es bietet Full-HD-Auflösung, alle TV-Tuner, 4 x HDMI und 2 x USB. Smart-TV-Funktionen lassen sich auch per WLAN abrufen. 3D stellt der TV per Shutter-Technik dar. Zwei Brillen sind im Lieferumfang enthalten. Außerdem lassen sich Sendungen auf per USB angeschlossene externe Speichermedien abspeichern. Das Angebot im Saturn-Prospekt ist günstig. Es liegt gut 40 Euro unter den Preisen im Internet.

SonyKDL-55W815B: Der beste Preis

Sony KDL-60W855B für 1599 Euro

Riesige 60 Zoll (152 Zentimeter) Bilddiagonale bringt das Sony-TV-Gerät mit. Der Hersteller nutzt seitliche Stellfüße, die dem Gerät Stabilität bieten, wie unser Test zeigt. Hier stellt sich auch raus, dass die Bildqualität gut ausfällt und die Ausstattung stimmt. Das Gerät ist smart, hat WLAN integriert und beherrscht USB-Recording. Der Saturn-Preis ist mittelprächtig, liegt er doch gut 70 Euro über den günstigsten Angeboten im Internet.

SonyKDL-60W855B: Der beste Preis

SonyKDL-60W855B: Ausführlicher Test

Samsung UE50H6270 für 679 Euro

Mit 50 Zoll (127 Zentimeter) ist das TV-Modell eine Zwischengröße. Es bietet Full-HD-Auflösung, WLAN, USB-Recording und 3D. Die TV-Tuner für alle Empfangsarten sind auch integriert. Das Beste ist der Preis: Er ist günstig. Andere Angebote im Netz können ihn nicht unterbieten. Wer einen Standard-TV sucht, kann sich dieses Modell durchaus ansehen.

SamsungUE50H6270: Der beste Preis

TABLET-PC

Asus Transformer TF701T 10.1 32GB für 475 Euro

Der Tablet-PC inklusive Docking-Tastatur hat eine Nvidia-Tegra-4-Quad-Core-CPU mit 1,9 GHz Taktfrequenz verbaut und bietet eine Bilddiagonale von 10,1 Zoll (25,5 Zentimetern). Hinterm Touchscreen steckt ein IPS-Panel mit 2560 x 1600 Pixeln Auflösung. Als Betriebssystem ist Android 4.2 aufgespielt. Als interner Arbeitsspeicher sind 32 GB vorgesehen. Das Saturn-Angebot ist nicht überragend. Selbst bei Amazon kostet das Gerät rund 50 Euro weniger.

AsusTransformer TF701T 10.1 32GB: Der beste Preis

MULTIFUNKTIONSGERÄT

HP Photosmart 6520 e-All-in-One für 99 Euro

Dieses Multifunktionsgerät ist als Allrounder für zu Hause und den Heimarbeitsplatz gedacht, wenn eine Faxfunktion nicht gebraucht wird. Das Kombigerät druckt, kopiert und scannt. Und hat vier einzelne Patronen sowie WLAN zur drahtlosen Ansteuerung an Bord. Lokal am Rechner wird es per USB angeschlossen. Der Saturn-Preis liegt etwa 15 Euro unter weiteren Angeboten im Netz und ist damit sehr fair.

HPPhotosmart 6520 e-All-in-One: Der beste Preis

MONITOR

Acer G277HLbid für 219 Euro

Der Monitor bietet eine Bildschirmdiagonale von 27 Zoll (68 Zentimetern) und Full-HD-Auflösung. Als Panel setzt Acer hier IPS ein, das sehr blickwinkelstabil ist und neutrale Farben erzeugt. Der Schirm gehört zur G7-Serie, die für Multimedia-Einsätze gedacht ist. An Schnittstellen setzt der Monitor auf VGA, DVI und HDMI. Preislich liegt Saturn hier sogar deutlich über dem Amazon-Angebot von 199 Euro. Daher hat der Saturn-Preis keinen Schnäppchen-Charakter.

AcerG277HLbid: Der beste Preis

SPEICHERMEDIEN

Cnmemory 32GB USB 2.0 Spaceloop für 10 Euro

Der USB-2.0-Stick hat zwar einen ausgesprochen attraktiven Gigabyte-Preis von rund 30 Cent. Dafür bekommen Sie aber auch nur Datenraten aus der IT-Steinzeit - beim Schreiben schafft das Cnmemory-Modell lächerliche 3,5 MB/s. Zum Vergleich: Moderne USB-3.0-Sticks – die nur ein paar Euro Aufpreis kosten - packen eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 220 MB/s, sind also 60 Mal so schnell unterwegs. Kaum besser sieht es mit dem Lesetempo des 32-GB-Sticks aus, das bei 12 MB/s verhungert. Also Finger weg vom Cnmemory 32GB USB 2.0 Spaceloop.

USB-Sticks mit 32 GB: Ausführlicher Test

bessere Alternative:

USB-3.0-Sticks mit 32 GB: Der beste Preis

DESKTOP-PC

Microstar Professional i51000 für 599 Euro

Ausgestattet ist der Desktop-PC mit einer vergleichsweisen starken i5-CPU von Intel, zur Seite stehen 8 GB DDR3-Arbeitsspeicher. Bei der Grafik gibt es die Maxwell-Grafikkarte Nvidia Geforce GTX 750: Das bedeutet geringen Stromverbrauch bei guter Alltagsleistung. Fürs Spielen aktueller Titel müssen Sie die Detailschraube schon ordentlich runterdrehen. Zur weiteren Ausstattung zählen 1 TB HDD-Speicher, ein DVD-Brenner, WLAN über einen USB-Dongle und ein Speicherkartenleser. Vorinstalliert ist Windows 8.1. Schade finden wir, dass Microstar keine SSD verbaut – zumindest eine kleine für das Betriebssystem. Für die angedachte Zielgruppe (also Allrounder) ist der Preis für die Ausstattung zu hoch angesetzt. Ein Preisvergleich lässt sich leider nicht vornehmen, da es den PC so nur bei Saturn gibt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1980306